"The Adverts kennen einen Akkord, The Damned drei. Seht alle vier ...."

Konzertplakat 1977

News

 

 

30.5.2016

 

  AUSVERKAUFT: Für das Konzert von MARK FORSTER am 21. Juli beim Singener HOHENTWIEL-FESTIVAL sind sämtliche Tickets vergriffen.

 

  Mit der heutigen Bestätigung der englischen Band ENTER SHIKARI ist das Line-Up des Konstanzer Open Airs ROCK AM SEE komplett. Folgende sieben Bands werden am 20. August im Bodenseestadion auftreten: MUSE,

THE LIBERTINES, BAD RELIGION, ENTER SHIKARI, FRIGHTENED RABBIT, MAD CADDIES und WE ARE PROMISED JETPACKS.

 

Seit 2003 mixen Enter Shikari Electro, Hardcore und Trance zu einem rockigen Sound mit starker eigener Duftmarke. Heute wurden die vier Briten aus der Grafschaft Hertfordshire für die 2016er-Ausgabe von "Rock am See" bestätigt. Foto: Promo

 

29.5.2016

 

  SZENE-ALLGÄU: Für das kleine aber feine Open Air WOODSTOCKENWEILER in Stockenweiler bei Wangen fällt am 16. Juli der letzte Vorhang. Hier das Statement der Veranstalter: "Liebe Freunde des Woodstockenweiler Festival! Man soll aufhören, wenn es am Schönsten ist. Nach 5 Jahren Rock 'n' Roll auf der grünen Wiese, 5 Jahren Herzblut, 5 Jahren großer Liebe, 5 Jahren Traumpublikum und fast 5 Jahren Traumwetter, haben wir uns entschlossen Woodstockenweiler mit einem riesigen BANG enden zu lassen. Es war ímmer unser Anspruch, uns treu zu bleiben und trotzdem jedes Jahr besser zu werden. Für 'Woodstockenweiler - The Final Curtain' haben wir Euch nochmal ein Brett an Acts ins Leiblachtal bestellt." Schade! Aber bevor es soweit bist, werden GÖTZ WIDMANN, DEXICO, MAINFELT, PEDESTRIANS, MANARUN, ANN JANGLE und FABE VEGA noch einmal richtig Party machen. Hier geht's zu einem kleinen Filmchen, damit man sich vorstellen kann, was für ein nettes kleines Biotop in der Festival-Landschaft mit dem WOODSTOCKENWEILER verloren geht.

 

Liedermacher Götz Widmann wird am 16. Juli bei der letzten Ausgabe des Allgäuer Open Airs "Woodstockenweiler" auftreten. Ein begnadeter Geschichtenerzähler, Lästerer und Mahner in der Tradition eines Hans Söllner oder Konstantin Wecker. Foto: Promo

 

26.5.2016

 

  Feine Sache: BAD RELIGION stößt zum diesjährigen Line-Up des Konstanzer Open Airs ROCK AM SEE. Einige echte Punkrock-Klassiker wie "21th Century Digital Boy", "Punk Rock Song" und "American Jesus" gehen auf das Konto der 1980 in Los Angeles gegründeten Band. Heute gilt BAD RELIGION als eine der wegweisenden Formationen der zweiten amerikanischen Punkrockwelle. Außerdem treten am 20. August im Bodenseestadion unter anderem MUSE als Headliner, THE LIBERTINES und MAD CADDIES auf.

 

Legendär: Weil sie keinen Schallplattenvertrag bekam, gründete die kalifornische Band Bad Religion Anfang der 80er-Jahre ihr eigenes Label "Epitaph". Heute ist "Epitaph" das führende Punkrock-Label weltweit. Foto: Lisa Johnson

 

  Neues gibt es von SIGGI SCHWARZ zu vermelden. Der Heidenheimer Rockmusiker gilt ja als besonders fleissiger Herausgeber von Alben, die er mit bekannten Studiogästen aus der Szene einspielt. So auch "Heart & Soul" (Mara Records/Sony Music), das am 26. Juni auf den Markt kommt. Der musikalische Schwerpunkt liegt auf den Genres Soul und Rhythm'n'Blues. Diesmal gaben Singer/Songwriter ANDREAS KÜMMERT und die Hamburger Bluessängerin JESSY MARTENS dem Projekt ihre Stimmen. Unter den 14 Tracks des Albums befinden sich Klassiker wie "Ain't No Sunshine", "When A Man Loves A Woman" und "The Thrill Is Gone". Ein Liveprojekt zwischen SIGGI SCHWARZ und Schlagzeug-Legende PETE YORK soll übrigens ebenfalls an den Start gebracht werden. In Kürze dazu mehr.

 

Viel beschäftigt: Gitarrist und Sänger Siggi Schwarz aus Heidenheim tourt derzeit mit verschiedenen Liveprojekten und arbeitet derzeit mit mehreren großen Orchestern an der Fortsetzung seines 2015er-Albums "Milestones Of Rock". Foro: Promo

 

24.5.2016

 

  KONZERT-TIPP: Immer wieder gerne im Lindauer "Club Vaudeville" gesehen sind die Publikumslieblinge DOG EAT DOG. 1989 als Ableger der Band Mucky Pup entstanden, erspielten sich die Musiker aus New Jersey schnell einen kultigen Ruf in der Szene. Heute zählen DOG EAT DOG mit ihrer Melange aus Hip Hop, Metal und Punkrock zu den Pionieren des Skatepunk-Genres. Am Donnerstag, 26. Mai, meldet sich die Band in Lindau zurück. Als Support-Act blasen KANZLER & SÖHNE einen Mix aus Deutsch-Rap und sattem Rock aus den Boxen. Konzertbeginn ist um 21 Uhr. 

 

Auf ein Neues: Dog Eat Dog lassen es am kommenden Donnerstag wieder im Lindauer "Vaudeville" krachen. Mit Songs wie "No Fronts" und "Who's The King" und dem Album-Klassiker "All Boro Kings" erspielten sie sich einen legendären Ruf. Foto: Promo

 

  ALBUM-RELEASE 1: THE PHANS haben ihr Debütalbum am Start. Die drei Ulmer haben sich einem Hardrock verschrieben, der mit viel 70er-Jahre-Flair punktet. Das Label "El Puerto Records", wo unter anderem auch Stepfather Fred unter Vertrag sind, wird die Scheibe veröffentlichen. Zur Album-Release-Party am Freitag, 27. Mai, 20 Uhr, im Ulmer "Roxy" haben sich auch die beiden Bands VELVET VENUS und ADONEY angekündigt.

 

Im Raum Ulm und in Oberschwaben waren The Phans bisher gut in den Clubs und Juzes unterwegs. Jetzt erscheint das erste Album des Ulmer Hardrock-Trios. Foto: Promo

 

  ALBUM-RELEASE 2: Nach der EP "My Lying Paragon" bringt die Band LEGACY OF ASHES im Eigenvertrieb ein richtiges Album unters Volk. Die Fangemeinde des melodischen Metalcore dürfte sich von "From Dust And Void" angesprochen fühlen. Eine gute Gelegenheit, die zehn Songs des Albums kennenzulernen, bietet sich bei der CD-Taufe am kommenden Freitag, 27. Mai, im Biberacher "Abdera". Das Line-Up wird an diesem Abend durch die Bands ADAMANT und ZOMBIE RAINDANCE abgerundet. Beginn ist um 20 Uhr.

 

Metalcore aus Biberach: Legacy Of Ashes präsentieren am Freitag bei einem Heimspiel im "Abdera" ihr neues Album. Foto: Promo

 

22.5.2016

 

  OPEN AIR: Es gibt zwei Änderungen im Line-Up des Bonfelder BLACKSHEEP FESTIVALS (2. - 4.6.). Für SONS OF SETTLERS, die nicht aus Südafrika ausreisen dürfen, tritt die Kasseler Folkrock-Formation BLOODMOTHER auf. Singer/Songwriterin SAORI JO musste ebenfalls absagen, für die Französin springen BELL BOOK & CANDLE ein.

 

Man sollte die Folk-Pop-Band Bell Book & Candle aus Berlin nicht auf ihren großen 1997er-Hit "Rescue Me" reduzieren. Im Schloss Bonfeld haben sie das schon zwei Mal stimmig unterstrichen, jetzt steht der dritte Auftritt an. Foto: Promo

 

20.5.2016

 

  Die Band STEPFATHER FRED aus Mindelheim hat heute ihr viertes Album "Dummies, Dolls & Masters" veröffentlicht. Die Release-Party steigt am morgigen Samstag, 21. Mai, 20.30 Uhr, im Memminger "Kaminwerk". Als Gastbands werden MANDRAX QUEEN und THE B-STOXX mitrocken. 

 

Alternative-Rock: Stepfather Fred präsentieren morgen Abend im Memminger "Kaminwerk" ihr neues Album "Dummies, Dolls & Masters". Veröffentlicht wurde die Platte beim Label "El Puerto Records". Foto: Christian Schneider

 

  Das Unplugged-Open Air-Konzert von Rapper CRO am 24. Juli im Barockgarten des Festspielhauses Füssen ist ausverkauft.

 

  UNPLUGGED: Im Schaffhauser Kulturzentrum KAMMGARN steigt vom 2. Juni bis zum 14. Juli das Projekt AKUSTIK-TERRASSE. Bands und Singer/Songwriter aus verschiedenen Ecken der Schweiz werden bei freiem Eintritt auftreten, darunter JASMIN LARUE aus Luzern und EMILIE ZOÉ aus Neuchâtel. Hier geht's zu den Terminen.   

 

19.5.2016

 

  CIGAR-BOX-BLUES: Ein nicht alltägliches Konzert steigt am morgigen Freitag, 20. Mai, im Oberen Donautal. Im "Fabrikle" in Hausen im Tal steht die Cigar-Box-Guitar im Mittelpunkt. Zwei Engländer haben sich dieser ebenso archaischen wie uralten Spielweise des Zwölftakters verschrieben. Während CHICKENBONE JOHN für die eher traditionelle Spielweise des elektrisch verstärkten Folk- und Country-Blues steht, sorgt HOLLOWBELLY aka John Farr für den rockigen Drive an diesem Abend. Beginn ist um 20 Uhr. Am Samstag geben die beiden Briten einen Workshop zum Bau und das Spielen eine Cigar-Box-Guitar, abends findet eine abschließende gemeinsame Session statt. Erstmals tauchte die oft nur mit zwei bis drei Saiten bespannte Cigar-Box-Guitar Ende des 19. Jahrhunderts auf. In den 1920er- und 1930er-Jahren war sie eine billige Alternative für Musiker, die sich mangels Geld keine richtige Gitarre leisten konnten. So starteten auch spätere Stars wie Lightnin' Hopkins, Albert King oder Bo Diddley mit der Zigarrenkiste in ihre Karriere. 

 

Vom Punkrock zum Blues: Als 16jähriger zog er als Sex Pistols-Jünger vom Leder, inzwischen in den Fünfzigern, gilt der Brite Hollowbelly als virtuoser Vertreter des Delta-Blues. Morgen Abend legt er in Hausen im Tal los. Foto: Promo

 

  KONZERT-TIPP: Sie sind Deutschlands bekannteste Surf-Rock-Band und touren auch regelmäßig im europäischen Ausland. THE RAZORBLADES melden sich am morgigen Freitag, 20. Mai, 21 Uhr, im "Cafe Ohne" in Emerkingen zurück, wo nach mehreren mitreißenden Gigs eine treue Fangemeinde wartet. Nicht nur in Oberschwaben, auch in England haben Gitarrist Rob Razorblade, Drummer Ralph Razorblade und Bassist Randy Razorblade viele Fans. So gastiert die Band dort im kommenden Herbst erneut in zehn Städten. Im Tourgepäck haben THE RAZORBLADES ihr sechstes Album "New Songs For the Weird People". 

 

Morgen Abend blasen The Razorblades im Emerkinger "Cafe Ohne" ihren "21st Century Surf" aus den Boxen. Beeinflusst ist das Trio aus Wiesbaden von US-Legenden wie Dick Dale und den Surfaris. Foto: Promo

 

  CONTEST: Das Voting für den Local-Support der NOVA ROCK CLUB NIGHT am 7. Juni im Event-Center Hohenems ist beendet. Die Vorarlberger Metal-Band SORTOUT erhielt fast 700 Stimmen und darf für ANTHRAX, AMON AMARTH und SKILLET einheizen.

 

18.5.2016

 

  Die Freiburger Gitarrenrockband NEON RODEO veröffentlicht am 15. Juli ihr zweites Album "Bingo Ringo". Es wird wie die Debütscheibe beim Label "Tapete Records" und als Vinyl-LP und CD erhältlich sein. Aufgenommen wurde übrigens im stillgelegten Teil einer lokalen Brauerei.

 

Bereits mit ihrem Debütalbum "Mein junges und sorgloses Herz" ließen Neon Rodeo deutschlandweit aufhorchen. Nun haben die fünf Freiburger ihre Nachfolgescheibe am Start. Foto: David Dietz

 

16.5.2016

 

  REFUGEE-ROCKBAND: Der Auftritt der syrischen Formation KHEBEZ DAWLE am 21. Mai im "Ulmer Zelt" ist abgesagt. Grund ist die Ablehnung des Asylantrages von Sänger Anas Maghrebi. Da der Asylantrag eines weiteren Bandmitglieds ebenfalls abgelehnt werden könnte, hat die Gruppe das Konzert abgesagt. Der Umtausch und die Rückgabe bereits gekaufter Tickets ist bis zum 21. Mai möglich, allerdings steigt das Konzert trotzdem. Jetzt zwar nur mit RIGNA FOLK und RED EYE STONE, die ursprünglich als Support-Acts gesetzt waren, doch die beiden Ulmer Bands sind ebenfalls ein Hinhören wert!

 

Die vor dem Bürgerkrieg geflüchtete Progressive-Rockband Khebez Dawle aus dem syrischen Damaskus strandete nach einem Zwischenstopp in Beirut letztendlich in Berlin. Musikalisch bewegt sie sich auf den Spuren von Pink Floyd und Radiohead. Foto: Promo

 

15.5.2016

 

  Auch von Dauerregen, Schlamm und Nachttemperaturen kurz über dem Gefrierpunkt haben sich die Besucher des diesjährigen NO STRESS FESTIVALS nicht die Laune verderben lassen. Bei den gestrigen Headlinern MOTRIP, OHRBOOTEN und DILLON COOPER war viel los vor der Bühne auf der Waldlichtung. Wie immer beim "No Stress" war auch der Campinplatz Schauplatz vieler kleiner Partys. Heute geht das bereits im Vorfeld ausverkaufte NO STRESS FESTIVAL mit Auftritten von KOOL SAVAS, GHOSTFACE KILLAH, KONTRA K und LORDS OF THE UNDERGROUND zu Ende. PopZone wird in Kürze ausführlich vom Hip Hop-Festival in Göggingen berichten.

 

No Stress Festival 2016: Beim gestrigen Set von MoTrip ging es ziemlich eng vor der Bühne zu. Der Rapper aus Aachen ließ nichts anbrennen und bot einen souveränen Gig. Foto: Marian Hepp

 

  AUSVERKAUFT: Sämtliche Tickets für kleine aber feine HAPPINESS FESTIVAL (8. + 9.7.) in Straubenhardt sind seit Mittwoch vergriffen. Das war mit Headlinern wie Jan Delay & Disko No.1, Alligatoah, AnnenMayKantereit und SDP nicht anders zu erwarten.

 

  Das Metal-Open Air PRAY FOR SILENCE in Wangen im Allgäu findet in diesem Jahr nicht statt. Grund für die Auszeit sind neben Problemen technischer Art auch fehlende Helfer und behördliche Auflagen, durch die weitere Unkosten entstehen würden.

 

14.5.2016

 

   KURZ-GIGS: Nach weltweiten Erfolgen startet das Projekt BALCONY TV nun auch in Stuttgart durch. Ab sofort werden auf dem Balkon der "Jugendherberge Stuttgart International" Kurzauftritte und Interviews diverser Bands und Einzelkünstler aufgezeichnet. Von dort aus hat man einen ziemlich schönen Blick über den Kessel. Inzwischen gibt es in mehr als 60 Großstädten BALCONY TV. Die Idee dazu kam in Dublin auf, wo vor zehn Jahren die ersten Balkonkonzerte online gingen. Seither ließen es sich auch Größen wie Mumford & Sons, Biffy Clyro, The Script, The Temper Trap, Nouvelle Vague und

The Buzzcocks es sich nicht nehmen, bei der Sause mitzumachen. In der Landeshauptstadt machte in der vergangenen Woche die Stuttgarter Band ANTIHELD den Anfang. Zukünftig soll alle zwei Wochen ein neuer Live-Clip online gehen, wobei die Macher versuchen wollen, neben Musikern aus der Stuttgarter Region auch internationale Acts auf den Balkon der Jugendherberge zu holen. Laut "Stuttgarter Zeitung" sollen bereits 80 Bandbewerbungen eingegangen sein. Hier geht's zur Webseite von BALCONY TV STUTTGART.

 

Die Band Antiheld spielte zum Auftakt der Stuttgarter Ausgabe von "Balcony TV" eine Unplugged-Version ihrer neuen Single "Ein bisschen große Liebe". Foto: Balcony TV

 

13.5.2016

 

  BAP legt nach. Die Kölsch-Rockband um Wolfgang Niedecken spielt Ende des Jahres noch vier Hallenkonzerte im Südwesten der Republik. Hier die Termine: Haslach Stadthalle (4.11.), Reutlingen Stadthalle (22.11.), Ravensburg Oberschwabenhalle (6.12.) und Heilbronn Harmonie (15.12.). Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

 

Im Rahmen des 40jährigen Bandjubiläums tourt BAP mit dem neuen Best Of-Album "Die beliebtesten Lieder 1976 - 2016". Sänger Wolfgang Niedecken ist derzeit in der TV-Reihe "Sing meinen Song" zu sehen. Foto: Promo

 

  HIP HOP-PICKNICK: Mit einer Änderung im Line-Up startet morgen das bereits ausverkaufte NO STRESS FESTIVAL in seine 22. Runde. US-Rapper B-REAL (Cypress Hill) hat die komplette Europatour und somit auch seinen Auftritt in Göggingen abgesagt. Für ihn springt KOOL SAVAS ein. Um der Fangemeinde des US-Oldschool-Hip Hop beim Festival wenigstens ein kleines Trostpflaster zu ermöglichen, lässt die No Stress Community zusätzlich noch das Trio LORDS OF THE UNDERGROUND aus New Jersey einfliegen. Ebenfalls kurzfristig am Start: ERIC BOBO (Cypress Hill) & DJ RHETTMATIC (Beat Junkies) aka CYPRESS JUNKIES aus Los Angeles. 

 

Der Berliner Rapper Kool Savas konnte sich mit seinen Alben "Aura" (2001) und "Märtyrer" (2014) auf Platz 1 der Deutschen Albumcharts platzieren. Am Pfingstsonntag tritt er kurzfristig beim "No Stress Festival" auf. Foto: Promo

 

12.5.2016

 

  ALBUM-RELEASE: Die Tübinger Band LUCIE M. & DAS TRIBUNAL DES ESCARGOTS veröffentlicht am kommenden Wochenende ihr Debütalbum "Kreuzweise". Singer/Songwriterin Lucie Mackert, Gitarrist Thomas Maos, Bassist Uli Sobotta und Drummer Julian Konzmann haben sich einem extravaganten Mix aus Rock, Pop, Chanson, experimentellen Tönen und Zirkusmusik verschrieben. Hier geht's zum Videoclip des Titeltracks, der schon mal einen ganz guten Eindruck vermittelt, was die Band so macht. Das Album-Release-Konzert steigt am Samstag, 14. Mai, im Zimmertheater Tübingen. Beginn ist um 20 Uhr.

 

Musik wie aus einem Fellini-Film entsprungen: Lucie M. & Das Tribunal des Escargots präsentieren am kommenden Samstag im Tübinger "Löwen Kino" (Zimmertheater) ihr erstes Album. Foto: Promo

 

11.5.2016

 

  KONZERT-TIPP: Das Tiroler Stoner-Bluesrock-Duo WHITE MILES geriet Ende vergangenen Jahres in die Schlagzeilen, als nach ihrem Auftritt als Support-Act von Eagles Of Death Metal im Pariser "Bataclan" Terroristen den Club stürmten und ein Massaker anrichteten. Auch ein Crew-Mitglied der Österreicher verlor sein Leben bei diesem Anschlag. Nach einer Auszeit bedingt durch diese traumatische Erfahrung, touren Medina Rekic und Hansjörg Loferer inzwischen

wieder intensiv. Die Beiden umschreiben ihren Musikstil selbst als „Dirty Pole Dancer Stoner Blues Rock“. Wie's klingt, kann gerade in diversen Clubs nachgeprüft werden. An Pfingsten rocken WHITE MILES das Isnyer "Eberz" (13.5.) und den Lustenauer Carinisaal (14.5.).

 

White Miles touren derzeit mit ihrem neuen 2016er-Album "The Duel" durch das Dreiländereck von Deutschland, Österreich und der Schweiz. An Pfingsten stehen Gigs in Isny und Lustenau an. Foto: Promo

 

10.5.2016

 

  Der Auftrittstermin von JOE VOX im Daugendorfer "Engel" hat sich geändert. Er wurde von kommenden Freitag auf den 20. Mai verlegt.

 

  Das beliebte Riedlinger FLOHMARKT U & D auf der Donauinsel fällt in diesem Jahr aus. Grund sind neue Auflagen der Stadtverwaltung, die laut dem veranstaltenden Jugendforum Riedlingen ein kostendeckende Organisation des eintrittsfreien Open Airs enorm erschweren. Der Riedlinger Flohmarkt findet am 28 Mai statt.

 

  RE-RELEASE: Vor 26 Jahren ließ die Stuttgarter Hardrock-Band ZAR mit ihrem Debütalbum nicht nur in Deutschland aufhorchen. Für "Live Your Life Forever" konnten die Schwaben mit JOHN LAWTON (Uriah Heep, Lucifer's Friend, Les Humphries Singers u.a.) einen renommierten englischen Sänger rekrutieren. "Eine der besten deutschen Mainstream-Rock-LPs der letzten zehn Jahre", stellte der "Metal Hammer" fest, "Super" titelte das Teen-Magazin "Bravo". Nachdem die vergriffene Scheibe jahrelang sehr schwer zu bekommen war, veröffentlicht das  Ludwigsburger Label "Metalapolis Records" am kommenden Freitag das 1990er-Debüt von ZAR als Digipak-CD. 13 Jahre nach dem letzten Album "Hard To The Beat" soll mit "Don’t Wait For Heroes" auch ein neues Studioalbum von der Stuttgarter erscheinen, diesmal mit Gitarrist Tommy Clauss als Leadsänger.

 

Die Band Zar 1990 bei einem Fernsehauftritt in Bremen. Zu Liveaktivitäten mit dem ehemaligen Uriah Heep-Shouter John Lawton (vorne) ist es damals trotz einem von er Kritik gelobten gemeinsamen Album nicht gekommen. Foto: PopZone-Archiv

 

7.5.2016

 

  KONZERT-TIPP: Einer Melange aus Orientalischer Musik, Nubischer Musik und modernem Jazz haben sich die beiden Oud-Spieler ROMAN BUNKA und MOHAMED BADAWI, Saxophonist BENJAMIN ENGEL und Schlagzeuger RALLE FRICKER verschrieben. Das international besetzte Quartett aus dem Sudan und Deutschland tritt morgen Abend im "Cafe Moccafloor" in Pfullendorf auf. Beginn ist um 20 Uhr.

 

Im Rock und Jazz gleichermaßen gefragt: Roman Bunka spielte in den 1970er-Jahren sowohl bei den Bands Embryo, Aera und Missus Beastly als auch bei Charlie Mariano, Trilok Gurtu und Mal Waldron. Morgen tritt er in Pfullendorf auf. Foto: Miche Hepp

 

  KONZERT-TIPP 2: Noch ist die Band HOLY MOLY & THE CRACKERS bei uns ein unbeschriebenes Blatt, was sich nach dieser Deutschlandtour bald ändern könnte. Am kommenden Montag, 9. Mai, 20.30 Uhr, treten die Briten im Bad Saulgauer "Franziskaner" auf. Mit ihrem "Gypsy-Folk'n'Roll" sind die sieben Musiker und Musikerinnen zumindest in ihrer Heimat schon ganz schön rumgekommen und spielen auf großen Open Airs neben Größen wie Jools Holland, der Tom Robinson Band oder Billy Bragg. Folk, Ska, Blues, Klezmer und Mestizo-Pop schimmern hier ebenso durch wie Punk, Zydeco, die Musik vom Balkan oder der Walzer. Als prägende Einflüsse werden sowohl Woody Guthrie als auch Gogol Bordello genannt. Im "Franzis" dürfte also angesichts dieser bunten Melange in Sachen Stimmung schon einiges gehen, verprechen HOLY MOLY & THE CRACKERS doch: "It is loud, funky and fun!"

 

Bevor Holy Moly & The Crackers beim renommierten "Glastonbury Festival" auftreten werden, stehen vier Gigs in Deutschland an. Einer davon steigt am kommenden Montag im Bad Saulgauer "Franziskaner". Foto: Spurious Nonsense Art Photography

 

  KONZERT-TIPP 3: Mit ihrem neuen Album "Nero" im Reisegepäck, meldet sich die Band NUFA in Ulm zurück. Am morgigen Sonntag, 8. Mai, 20 Uhr, wird das Leipziger Quartett mit den Ulmer Wurzeln die neuen Kompositionen in der "Hudson-Bar" vorstellen. Auf die Bühne gehen Gitarrist Jonas Dorn, Bassist Benjamin Dörr, Keyboarder Martin Panitz und Drummer Fabian Stevens.

 

Früher ließ Nufa mit anspruchsvollem Indie-Rock deutschlandweit aufhorchen, auch der "Rolling Stone" fand lobende Worte. Heute lotet die aus Ulm stammende Band ohne Sänger musikalische Freiräume zwischen Jazz und Rock aus. Foto: Promo

 

6.5.2016

 

  Am morgigen Samstag, 7. Mai, steigt zum 41. Mal das Sigmaringer House- und Techno-Spekatakel ABFAHRT. Mit DJ HELL kommt einer der bekanntesten deutschen DJs und Produzenten als Headliner ins "Alfons X". Weiter mit dabei sind YOUNOTUS und DJ DESUE aus Berlin, dazu gesellen sich einige Turntable-Artisten aus der Region. Die Party startet um 22 Uhr, gefeiert wird auf vier Floors.

 

Mit DJ Hell steht bei der "Abfahrt 41" einer der international renommierten Techno-Produzenten aus Deutschland an den Turntables. Foto: Promo

 

  Das Ulmer Kulturzentrum ROXY und der Verein POPBASTION suchen vier Bands für das Indoor-Festival HEIMSPIEL am 23. Dezember. Die Anmeldefrist läuft bereits, Bewerbungsschluss ist der 15. Mai. Demo (1 - 3 Songs), ein hochaufgelöstes Foto und entsprechende Bandlinks bitte an folgende Adresse mailen: heimspiel@popbastion.de. Die Bands sollten aus dem Ulmer Raum kommen und selbstkomponierte Musik spielen. Das Besondere an der Aktion: Die Organisation der Live-Nacht im ROXY obliegt den beteiligten Musikern selbst, ein finanzielles Risiko tragen die Bands jedoch nicht.

 

3.5.2016

 

  HIGHLIGHT: Das "Ländle" hat seine nächste kleine Konzertsensation.

THE WHO werden am 12. September in der Stuttgarter Schleyerhalle auftreten. Die Tournee steht unter dem Motto "The Who Hits 50!". Man darf sich auf ein Best Of-Set mit Klassikern wie "Can't Explain", "My Generation", "Pinball Wizard", "Join Together" oder "Won’t Get Fooled Again" freuen. Vorverkaufsbeginn ist am 9. Mai.

 

Urgesteine der Rockgeschichte: Gitarrist Pete Townshend und Sänger Roger Daltrey von The Who kommen im September mit sechsköpfiger Band nach Stuttgart. Am Drumkit sitzt Zak Starkey, Sohn des Beatles-Drummers Ringo Starr. Foto: Promo

 

2.5.2016

 

  Das Stuttgarter LKA LONGHORN meldet in dieser Woche gleich zweimal ausverkauft. Für die Auftritte der kanadischen Punkrock-Combo SIMPLE PLAN am 6. Mai und der Berliner Elektro-Pop-Band MODERAT sind sämtliche Tickets vergriffen.

 

1.5.2016

 

  Die Metalband KISSIN' DYNAMITE aus Buradingen/Gammertingen veröffentlicht am 8. Juli ihr fünftes Album "Generation Goodbye". Elf neue Songs sollen auf den Tonträger gepackt werden. Neben der regulären CD wird es eine Digipak-Version inklusive einer Bonus-CD, einer DVD und weiterem Bonus-Material geben.

 

29.4.2016

 

  Mit der Bestätigung der englischen Indie-Rock-Band THE LIBERTINES hat das am 20. August stattfindende Konstanzer Open Air ROCK AM SEE vor dem Wochenende noch einmal spektakulär zugelegt. Somit stehen fünf von sieben Bands fest. Headliner ist das Trio MUSE.

 

The Libertines haben sich 2015 mit "Anthems For Doomed Youth", dem ersten Album seit elf Jahren, zurückgemeldet. Am 20. August rocken Carl Barât, Pete Doherty, Gary Powell und John Hassall das Konstanzer Bodenseestadion. Foto: Promo

 

  Beim VETERANENTREFFEN in Willofs fällt der morgige Auftritt der Münchener Band SAHARA zwar krankheitsbedingt aus, doch für hochkarätigen Ersatz ist gesorgt. Die Band KRAAN springt kurzfristig ein und wird ab 23 Uhr auf der Bühne stehen. Da die endgültige Auflösung wie ein Damoklesschwert über der legendären Ulmer Progressive- und Jazzrock-Band schwebt, sollten Fans diese Gelegenheit nützen, Bassist Hellmut Hattler, Gitarrist Peter Wolbrandt und Drummer Jan Fride nochmals live im Allgäu zu erleben.  

 

Kultband: In den 70er-Jahren gehörte Kraan auch im Ausland zu den Aushängeschildern der deutschen Rockszene. So konnte die Band Alben in den USA veröffentlichen, beim renommierten Roskilde Open Air auftreten und mehrmals durch England touren. Foto: Promo

 

  Das am 16. April wegen Krankheit abgesagte Konzert mit LAITH AL DEEN im Burgrieder "Riffelhof" wird am 29. Mai nachgeholt. Der Mannheimer Soul-Pop-Musiker und seine Band werden unplugged auftreten.

 

28.4.2016

 

  Mit LUCIFER'S FRIEND holen die Veranstalter des Open Airs ROCK OF AGES (29. - 31.7.) in diesem Jahr eine legendäre deutsche Band der 70er-Jahre nach Seebronn. Überraschend für die immer noch zahlreichen Fans hatten die Hamburger Hardrocker im vergangenen Frühjahr ihr Comeback angekündigt, das neue Album "Awakening" veröffentlicht und danach auf dem renommierten "Sweden Rock Festival" einen stimmigen Live-Einstand gefeiert. Nach einer gemeinsamen Japan-Tour mit Uriah Heep in diesem Frühjahr, stehen in den kommenden Monaten endlich die ersten Gigs in Deutschland an. So wird die LUCIFER'S FRIEND auch beim "Night Of The Prog Festival" (15. - 17.7.) auf der Freilichtbühne Loreley auftreten - neben Szene-Größen wie Hawkwind, Focus, Spock's Beard und Carl Palmer von ELP.  

 

Lucifer's Friend, mit dem ehemaligen Uriah Heep-Shouter John Lawton (rechts im Bild), möchten nach Festivalauftritten im Ausland und einer Japan-Tournee nun auch in Deutschland live durchstarten. Foto: Promo

 

  In der Ravensburger Clubszene ist das STUDIO 104 Geschichte. Nach einer kurzen Umbau- und Renovierungsphase feierte am vergangenen Freitag in der Jahnstraße 104 das BOURS an alter Stätte seine Wiederauferstehung. Der Club gehörte in den 90er-Jahren zu den angesagten Szeneläden im Schussental. Zum Re-Start wurden angesagte Electro- und Hip Hop-Acts verpflichtet. ITCHINO SOUND und MOONBOOTICA waren am vergangenen Wochenende da, am morgigen Freitag, 29. April, reist der gefragte FM 4-DJ KRISTIAN DAVIDEK an, am 4. Mai rappen ROGER & SCHU von Blumentopf. Mehr BOURS-Termine gibt's hier.

 

Roger & Schu schrieben mit Blumentopf an der Geschichte des deutschen Hip Hop mit. Am 4. Mai kommen sie in den neu eröffneten Ravensburger Club "Bours". Im September veröffentlichten die beiden Rapper das Album "Clap Your Fingers". Foto: Promo

 

27.4.2016

 

  ROCK AM SEE hat nachgelegt. Nachdem in der vergangenen Woche die britische Band MUSE als Headliner für das Konstanzer Open Air bekannt gegeben wurde, sind heute drei weitere Bands für das 30jährige Jubiläum am 20. August bestätigt worden. Als Opener wurde WE ARE PROMISED JETPACKS verpflichtet. Bläsersüffigen Punkrock steuern MAD CADDIES aus Kalifornien bei, und FRIGHTENED RABBIT aus dem schottischen Glasgow beschallt das Bodenseestadion mit episch angehauchtem Indie-Rock, der auch an bisschen an die frühen Simple Minds erinnert. Insgesamt werden sieben Bands auftreten.

 

Frightened Rabbit reisen mit ihrem fünften Album "Painting Of A Panic Attack" zum "Rock am See" an. Bereits mit den beiden Vorgängeralben konnte sich die Band aus Glasgow in den englischen und amerikanischen Charts platzieren. Foto: Dan Massie

 

26.4.2016

 

  Nach zweijähriger Auszeit startet die Ravensburger Garage-Rock'n Roll-Band JOHNNY ROCKET wieder durch. Derzeit wird noch ein Gitarrist gesucht. Auf www.johnnyrocket.de gibt's weitere Infos.  

 

  BANDCONTEST: Am 17. und 18. Juni feiert in Leutkirch im Allgäu das Open Air HIGHMATLAND seine Premiere. Am ersten Festivaltag steigt ein Bandwettbewerb, bei dem jede Combo in 15 Minuten Auszüge ihres Repertoires vorstellen kann. Die Gewinner sind tags darauf der Opener des HIGHMATLAND FESTIVALS - vor Bands und Rappern wie OK KID, MEGALOH, EDGAR WASSER, FATONI, KYTES und KONVOY. Bewerben für den Contest kann man sich noch bis 1. Juni auf der Festivalwebseite: www.highmatland.de.

 

Die oberschwäbische Hip Hop-Szene ist mit Extra Large beim Leutkircher "Highmatland Festival" vertreten. Insgesamt sind am 18. Juni elf Live-Acts am Start. Foto: Promo

 

25.4.2016

 

    Mit den Bands Five Fold Shade, Seelow und der Fucking Gute Bürgerband hat ANDY GOLDNER zumindest Stuttgarter Rockgeschichte geschrieben. Sein Psychedelic-Rock-Trio Exmagma ließ Anfang der 70er-Jahre auch über Baden- Württembergs Grenzen hinaus aufhorchen. Nun präsentiert der inzwischen in Jungingen bei Hechingen lebende Gitarrist und Sänger mit "Die 'wahre' (!) 50 Jahre Rauf und Runter Revue" einen Rückblick auf seine wendungsreiche Laufbahn als Musiker, Manager und Produzent. Zur Show haben Weggefährten aus fast allen Band-Dekaden zugesagt. Auf die Bühne gebracht wird das Ganze am kommenden Freitag, 29. April, 19.30 Uhr, in der "Rosenau" in Stuttgart. Interessierte außerhalb der Landeshauptstadt können den Vorverkauf über www.reservix.de und den zahlreichen Reservix-Verkaufsstellen nutzen.

 

Als Produzent und Manager trieb Andy Goldner Anfang der 90er-Jahre die steile, aber auch leider sehr kurze Karriere der Stuttgarter Rock-Hoffnung Helga Pictures voran. Auch das wird in seiner knallbunten Rock-Revue vorkommen. Foto: Promo

 

  HIP HOP: Nach zwölf Jahren Pause kommen die Hamburger Rap-Urgesteine von BEGINNER wieder auf Tour. Heute hat der Vorverkauf begonnen, entsprechend groß ist das Interesse. Hier die Termine im Südwesten der Republik: Augsburg im Kongress am Park (22.11.), Stuttgart in der Porsche- Arena (23.11.), Ulm im "Roxy" (26.11.) und Freiburg im "Jazzhaus" (27.11.).

 

Ab Herbst mit neuem Album wieder im Trio unterwegs: Beginner mit DJ Mad, Denyo und Eiz Eiz alias Jan Delay. Foto: Promo

 

  ABSCHIEDSTOUR: Nichts ist unendlich, auch die Musikerlaufbahn von MARTIN C. HERBERG nicht. Der Wuppertaler Gitarrenvirtuose hat seinen Abschied von der Bühne angekündigt. Um es gleich vorweg zu sagen, die Konzerte von MARTIN C. HERBERG sind außergewöhnlich. In seinen Solokonzerten kommt er vom neu arrangierten Rock-Klassiker über wilden Flamenco und folkiges Fingerpicking bis hin zur mehrteiligen Gitarrensuite. Sein Spiel kann ebenso treibend rockig sein, wie psychedelisch sphärisch oder klassisch geschult. Legendär ist seine expressive, oft mehr als zehnminütige Version des Rolling Stones-Klassikers "Paint It Black". Das Motto seiner Abschiedstour mit insgesamt 70 Konzerten lautet "Best of Gitarren Total". Am kommenden Mittwoch, 27. April, gastiert MARTIN C. HERBERG im Hofgut Hopfenburg bei Münsingen. Beginn ist bereits um 19.30 Uhr.

 

Seit Mitte der 70er-Jahre begeistert Martin C. Herberg mit seinen Gitarrenspiel die Europäer - von Italien bis zum Nordkap. Nun möchte sich der Wuppertaler aus der Liveszene zurückziehen. Foto: Promo

 

23.4.2016

 

  Gut ins zehnte Jahr gestartet ist gestern das QUERBEAT FESTIVAL in Unterwaldhausen. Im fast vollen Zelt ließen die beiden bekanntesten Acts MONO & NIKITAMAN und DEMENTED ARE GO in Sachen Stimmung nichts anbrennen. Bereits zu Beginn bei ERWIN & EDWIN und THE MEOW MEOWS tanzten viele der etwa 1500 Festivalbesucher vor der Bühne. MOSKOVSKAYA setzte nachts um halb Zwei Uhr nochmals einen deftigen Schlusspunkt. Das QUERBEAT FESTIVAL geht heute mit dem kalifornischen Ska-Orchester WESTERN STANDARD TIME, KELLERKOMMANDO, KOFELGSCHROA und weiteren Highlights weiter.

 

Mono & Nikitaman und ihre Band trieben den mit ihrem energiegeladenen Set den Stimmungspegel beim "Querbeat-Festival" am weitesten nach oben. Foto: M. Hepp

 

22.4.2016

 

  ABSAGE: Das heutige Konzert der Rapper KEX KUHL, ODMGDIA und SCOTCH in der "Schräglage" Stuttgart fällt kurzfristig aus. Es wird einen Nachholtermin geben, bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

 

  IN EIGENER SACHE: Wir waren fleißig und haben einige Vorab-Features geschrieben. Falls Ihr Näheres zum einzigen Deutschlandkonzert von Led Zeppelin-Shouter ROBERT PLANT in Meersburg, zu SOUTHSIDE JOHNNY in Winterbach sowie zum BLACKSHEEP FESTIVAL, NO STRESS FESTIVAL und SOUTHSIDE erfahren möchtet, könnt Ihr Euch auch über die Buttons rechts bequem durchlinken.  

 

Mit Robert Plant kommt am 2. August einer der ganz großen Stars der Rockgeschichte nach Meersburg. Zuletzt zeigten sich der ehemalige Led Zeppelin-Frontmann und seine Band in blendender Spiellaune. Foto: Promo

 

  Schlechte Nachricht aus dem Landkreis Sigmaringen. In diesem Sommer wird es kein CHILLOH FESTIVAL geben. Das zweitägige Umsonst & Draußen in Gammertingen kann im Gegensatz zu den vergangenen Jahren nicht gestemmt werden. Ob das Open Air überhaupt noch einmal an den Start geht, steht derzeit in den Sternen. Bleibt zu hoffen, dass es 2017 doch noch eine Fortsetzung gibt.

 

  KONZERT-TIPP: Britischer Bluesrock gefällig? Ohne irgendwelche Mätzchen, druckvoll und auf den Punkt gebracht? Wann ja, dann sollte man den Gig von THE SHARPEES ansteuern, die am morgigen Samstag, 23. April, 21 Uhr, im Meidelstetter "Adler" auftreten werden. Hinter der Schießbude sitzt übrigens Brendan O'Neill, der sich als Drummer von Rory Gallagher und Nine Below Zero einen Namen machen konnte. Live spielt das Trio dem Publikum sowohl eigene Songs, als auch einige schöne Coverversionen wie "Morning Dew" oder die Rory Gallagher-Nummer "Tattoo'd Lady".

 

Bluesrock aus London: The Sharpees verbreiten morgen Abend mit den Songs ihres Albums "Mississippi Thrill" sicher auch im Meidelstetter "Adler" eine aufgestellte Pub-Atmosphäre. Foto: Promo

 

  An dieser Stelle möchten wir nochmals auf das von uns sehr geschätzte QUERBEAT FESTIVAL in Unterwaldhausen hinweisen, wo heute und am morgigen Samstag 14 Bands loslegen werden. Hier geht's zum ausführlichen PopZone-Feature mit Infos zu jeder Kombo.

 

The Defekters aus England eröffnen beim Unterwaldhauser "Querbeat" den Festivalsamstag mit erfrischendem Ska-Pop, der an die 2-Tone-Bands der frühen 80er-Jahre erinnert. Foto: Promo

 

  Das heutige Konzert von JOACHIM WITT (NDW-Hit: "Der goldene Reiter") im Memminger "Kaminwerk" fällt kurzfristig aus. Gestern ist das historische Bauernhaus des Musikers abgebrannt, während er auf Tournee war. Da ist die Konzertabsage mehr als verständlich.   

 

21.4.2016

 

  KONZERT-TIPP 1: Es gibt Skatepunk-Bands, Oipunk-Bands und Pop-Punk-Bands. Den "Baseball-Punk" führen THE ISOTOPES derzeit in der deutschen Clubszene ein. Baseball hin oder her, was die Band aus dem kanadischen Vancouver raushaut ist einfach nur geiler Oldschool-Punkrock amerikanischer Prägung. Ohrwürmer wie "Rule 21" oder "The Ballad Of Rey Ordonez" atmen den Geist der Ramones oder Dead Boys. Wie's live klingt, kann am morgigen Freitag, 22. April, ab 21 Uhr, in im Aulendorfer "Irreal" nachgeprüft werden. Supportet werden die Kanadier von der Newcomerband ALTER EGON, die ihren ersten Liveauftritt überhaupt absolvieren wird.

 

British Columbia Punkrock Baseball Club: The Isotopes aus Vancouver legen morgen Abend im Aulendorfer "Irreal" mit enorm gut ins Ohr gehenden Punk-Pop-Fegern loslegen werden. Hohes Tempo garantiert! Foto: Promo

 

  KONZERT-TIPP 2: Eine Menge Garagen-Rock'n Roll gibt es am Samstag, 23. April, im Emerkinger "Cafe Ohne" auf die Ohren. MADJIVE stehen für vorwärtstreibenden High-Voltage-Rock’n’Roll, dem die guten Hooklines nicht ausgehen. Die vor sieben Jahren gegründete Band aus dem französischen Besancon kennt man inzwischen in etlichen europäischen Ländern. Im Tourgepäck haben die vier Musiker ihr drittes Album, das dieser Tage erscheinen soll. Schon fast als Hausband gehen bei "Ohne"-Wirt Reinhold Krezel THE ASSTEREOIDIOTS durch, so oft hat die Band hier ihren derben "Ass-in-Your-Ugly-Mama's-Face Rock'n'Roll" schon aus den Boxen geblasen. Wer auf Bands wie die Backyard Babies, Turbonegro oder The Hives steht, bekommt an diesem Abend eine Vollbedienung. Los geht's gegen 21 Uhr.

 

Dreckiger Gitarren-Rock'n Roll: Madjive melden sich am kommenden Samstag mit neuem Album im "Cafe Ohne" zurück. Foto: Promo

 

20.4.2016

 

  Es ist die nächste große Überraschung der diesjährigen Open Air-Saison am Bodensee: Die Band MUSE wird Headliner beim Konstanzer ROCK AM SEE sein. Zum 30jährigen Bestehen des Open Airs im Bodenseestadion konnte "KOKO" das englische Trio zum zweiten Mal verpflichten. 16 Jahre nach ihrem ersten Auftritt kehren Sänger und Gitarrist Matt Bellamy, Drummer Dominic Howard und Bassist Chris Wolstenholme ins Bodenseestadion zurück - diesmal als eine der weltweit erfolgreichsten Livebands. 15 Millionen Alben haben MUSE bislang verkauft. Ihr jüngstes Werk "Drones" wurde mit einem "Grammy" ausgezeichnet. Damit dieses Gastspiel möglich wurde, hat man das Konstanzer Traditions-Open Air auf den 20. August vorverlegt. Der Kartenverkauf startet am morgigen Donnerstag.

 

Die Band Muse ist für spektakuläre Live-Show gut, das wird sie auch am 20. August bei "Rock am See" mit Stadionhymnen wie "Uprising" und "Supermassive Black Hole" unter Beweis stellen. Foto: Promo

 

19.4.2016

 

  VORARLBERG: Das für den 19. Mai geplante Konzert der kanadischen Punkrockband SIMPLE PLAN wurde vom Event-Center Hohenems ins etwas kleinere Dornbirner "Conrad Sohm" verlegt.

 

  Aus "produktionstechnischen Gründen" komplett abgesagt ist das am 2. Mai geplante Event KLASSIK-SOUL-EXPERIENCE mit PETER FOX, MAX HERRE, LUTZ HÄFNER und JOY DENALANE in der "Big Box" Kempten.

 

18.4.2016

 

  Das morgige Konzert der dänischen Rockband PAPER TIGERS im Stuttgarter Club "Goldmark's" fällt kurzfristig aus.

 

  Die schwedische Band ROXETTE hat heute ihre gesamte diesjährige Tournee abgesagt. Davon betroffen ist auch ihr einziger süddeutscher Auftritt am

23. Juli beim "EM Music Open Air" in Emmendingen. Bereits vor 14 Jahren wurde bei Sängerin Marie Fredriksson ein Hirntumor festgestellt. Das ausführliche Statement von ROXETTE zur Tourabsage auf Facebook lässt auf einen Zusammenhang mit ihrer Erkrankung schließen.

 

  YASI HOFER, Ulmer Rock- und Fusiongitarristin, hat ihr Betätigungsfeld ausgedehnt. Sie tourt mit drei anderen Musikerinnen seit Anfang des Monats als Backing-Band von VOXXCLUB durch die Lande. So posteten die Popschlager-Abräumer am 1. April bei Facebook: "Premiere!! Würzburg wir kommen! Mit im Gepäck: unsere eigene rockige Mädels-Band." Neben den sechs verbleibenden April-Terminen in Bayern spielt die junge Gitarristin Ende des Jahres weitere 18 Konzerte mit der Münchener Volxpop"Boygroup" in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Außerdem hat YASI HOFER in ihrer Konzertvorschau für den 21. Mai einen gemeinsamen Akustik-Gig mit "Voice Of Germany"-Teilnehmer und Nena-Gitarrist NADER RAHY angekündigt.

 

Yasi Hofer sammelt derzeit als Gitarristin der Liveband von Voxxclub reichlich Auftrittserfahrung auf großen Bühnen. Mit ihrer eigenen Band spielt sie am 9. Juli beim Tettnanger Open Air "Rock im Vogelwald". Foto: Promo

 

15.4.2016

 

  AUSVERKAUFT: Für das Konzert des bayerischen Liedermachers

MICHAEL FITZ am morgigen Samstag, 16. April, in der Alten Kirche Rulfingen sind sämtliche Tickets vergriffen.

 

Michael Fitz reist morgen mit seinem neuen Studioalbum "Des bin I" in die Alte Kirche Rulfingen an. Die zwölf Songs zwischen Folk, Blues, Country und Chanson hat er zuhause in Eigenregie eingespielt. Sein Auftritt ist bereits ausverkauft. Foto: Promo

 

  Das ursprünglich für den 28. April angesetzte Konzert von PARRA FOR CUVA im Stuttgarter Club "Cann" wird auf den 29. September verlegt. Bereits gekaufte Tickets für den Auftritt des Berliner House-Musikers und Produzenten behalten ihre Gültigkeit.

 

  Zehn Jahre geht die Stuttgarter Band THE JERKS jetzt schon mit ihrem eingängigen Gitarrenrock auf Tour. Gefeiert wird das Jubiläum am 13. Mai bei einem Heimspiel im "Club Zentral", zu dem sich noch Special Guests gesellen.

 

  Ihre erste selbstbetitelte EP haben INTO THE FRAY aus Sindelfingen am Start. Das Release-Konzert der Indie-Rock-Band steigt am 30. April im Stuttgarter "Club Zentral". Als Gäste mit dabei sind JAMHED (Psychedelic-Pop) und GODZILLA WAS A FRIEND OF MINE (Post-Rock).

 

 Nachzutragen wäre noch, dass die Reutlinger Indie-Pop-Band MORPHIL Ende März ebenfalls ihre erste EP veröffentlicht hat. 

 

13.4.2016

 

  Gute Neuigkeiten: Nach mehrjähriger Pause findet in diesem Sommer im Kulturzentrum "Alter Schlachthof" in Sigmaringen wieder das SCHLACHTFEST statt. Am 23. Juli ist viel Musik abseits gängiger Hörgewohnheiten angesagt. Neben den beiden Rock-Grenzgängern HANS JOACHIM IRMLER (Faust) und JAKI LIEBEZEIT (Can) treten die Züricher Jazz-Band WEIRD BEARD und die Rembetika-Formation LEFTA auf. Weiter mit dabei sind ISABEL ETTENAUER mit ihrem Toypiano und Glasharmonika-Virtuose BRUNO KLIEGL. Der Vorverkauf beginnt im Juni.

 

Schlachtfest Sigmaringen: Experimentell angehauchten Modern-Jazz spielt die junge Züricher Band Weird Beard um Saxophonist Florian Egli. Er hat auch alle Stücke des Debütalbums "Everything Moves" komponiert. Foto: Ralph Kühne

 

  KONZERT-TIPP: CHEFKET wird im Rahmen seiner "Rap & Soul Tour 2016" am morgigen Donnerstag, 14. April, in Heidenheim auftreten. Das Konzert im "Lokschuppen" ist ein Heimspiel für den gebürtigen Heidenheimer, der mit seinem mit humorvollen bis politischen Texten gespickten Mix aus Hip Hop und Soul inzwischen auch über Deutschlands Grenzen hinaus unterwegs ist. Beginn ist um 20.30 Uhr, als Support-Act geht 3 PLUSSS auf die Bühne.

 

Mit seinem dritten Album "Nachtmensch" konnte sich Rapper Chefket erstmals in den Top 10 der deutschen Charts platzieren. Am Donnerstag meldet sich der Wahl-Berliner in seiner Heimatstadt Heidenheim zurück. Foto: Georg Roske

 

12.4.2016

 

  An Pfingsten wird das NO STRESS FESTIVAL (14. + 15.5.) in Göggingen bei Krauchenwies für zwei Tage zum südschwäbischen Mekka für Hip Hop, Reggae und Electro-Pop. Rund 40 Live-Acts und DJs legen auf der idyllisch gelegenen Waldlichtung der "No Stress Community" los. In den vergangenen Jahren war das Open Air stets ausverkauft, und das wird Dank zugkräftiger Namen wie GHOSTFACE KILLAH, B-REAL, MOTRIP und KONTRA K auch diesmal nicht anders sein. Wer mit dabei sein möchte, muss sich also sputen. Hier geht's zum PopZone-Vorab-Feature.

 

Die Band Konvoy aus Stuttgart/Tübingen präsentiert beim "No Stress Festival" ihr neues Album "Alles mitnehmen", das am 6. Mai veröffentlicht wird. Foto: Promo

 

11.4.2016

 

  Die Konzerte von Reggae-Rebell HANS SÖLLNER am 23. April in Winterbach und am 28. April in der "Big Box" Kempten sind restlos ausverkauft. Für die Show der Hip Hop-Formation 187 STRASSENBANDE am 21. April im Freiburger "Jazzhaus" gibt es ebenfalls keine Tickets mehr.   

 

  Mit vollblütigem Vintage-Hardrock bgeisterte am Samstagabend die Band ELDORADO in Obermarchtal. Im gut gefüllten "Kreuz" spielten sich die vier Madrilenen beim letzten Konzert ihrer Europatournee durch ein Set mit eigenen Songs ihrer vier Alben sowie einigen berühmten Rock-Klassikern, denen sie ihren ganz eigenen Stempel aufdrückten. Es war bereits der dritte Auftritt der spanischen Hardrockband bei "Kreuz"-Wirt Rich Knab. PopZone wird noch ausführlich berichten. 

 

Eldorado unterstrichen in Obermarchtal eindrucksvoll ihren Status als eine der besten spanischen Hardrock-Bands. Auch in der Besucherzahl, die sich im "Kreuz" von Auftritt zu Auftritt steigerte, macht sich die Beliebtheit der Band bemerkbar. Foto: M. Hepp

 

9.4.2016:


  ZELTFESTIVAL: Beim Tuttlinger HONBERG-SOMMER (8. - 24.7.) sind nach DIETER THOMAS KUHN (14.7.) und der A Cappella-Nacht mit MAYBEBOP und MARTIN O. (13.7.) sind nun auch THE HOOTERS (23.7.) ausverkauft.

 

  FESTIVAL-TIPP: In zwei Wochen wird beim QUERBEAT FESTIVAL

(22. + 23.4.) in Unterwaldhausen der Startschuss in die diesjährige Open Air- und Festivalsaison gegeben. Auf diesmal hat Festival-Booker Manne Schlagenhauf ein stimmiges Line-Up mit auftrittserfahrenen Publikumslieblingen vielen hörenswerten Insidertipps zusammengestellt. Hier geht's zum ausführlichen PopZone-Feature mit Infos zu allen Bands.

 

The Meow Meows, die auch beim "Querbeat-Festival" spielen, gehören zur jungen Garde der englischen Ska-Bands. Die Briten mixen 60er-Pop mit frühem 80er-Ska und erinnern so an 2-Tone-Größen wie The Specials, Madness oder The Selecter. Foto: Promo

 

8.4.2016

 

  KONZERT-TIPP: Nach ihren beiden mitreißenden Auftritten in den vergangenen beiden Jahren, rockt die spanische Band ELDORADO am morgigen Samstag, 9. April, erneut das Obermarchtaler "Kreuz". Auch diesmal ist Ohrwurm-Alarm angesagt, denn dem Hardrock-Vierer aus Madrid gelingen ebenso kraftvolle wie hochmelodiöse Songs, die sich nachhaltig in den Gehörgängen festsetzen. Vier hörenswerte Alben haben die Musiker von der iberischen Halbinsel bisher unters Volk gebracht. Inzwischen schätzt man auch außerhalb Spaniens den zwischen Grunge und klassischem 70er-Hardrock angesiedelten Sound der Band. So tourte ELDORADO bereits erfolgreich durch viele europäische Länder. Beginn ist um 21 Uhr.

 

Wer Led Zeppelin, Bad Company, Free, Aerosmith, Humble Pie oder Whitesnake schätzt, dürfte auch mit dem Sound der Band Eldorado gut klar kommen. Morgen Abend treten die Spanier zum dritten Mal im Obermarchtaler "Kreuz" auf. Foto: Promo

 

7.4.2016

 

   ABSAGE: Der bereits ausverkaufte Auftritt von ENISSA AMANI, heute Abend im Ulmer "Roxy", muss "aus tourtechnischen Gründen" kurzfristig verschoben werden. Nachholtermin ist der 6. Juni. Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin des Comedystars oder können an den jeweiligen Vorverkaufstellen zurückgegeben werden.

 

  AUSVERKAUFT: Für das Konzert von THE BOSSHOSS am 22. Juli beim Singener HOHENTWIELFESTIVAL sind bereits sämtliche Tickets vergriffen.

 

  KONZERT-TIPP 1: Die Stuttgarter Southernrock-Band LIZARD feiert am Wochenende ihr 30jähriges Bestehen. Beim Jubiläumskonzert am Samstag,

9. April in der "Halle" in Reichenbach/Fils wird das neue Livealbum "On the Road" vorgestellt, als weiteres Bonbon haben mehrere ehemalige Bandmitglieder als Bühnengäste zugesagt. Man darf sich laut Gitarrist Volker Dörfler wegen dieser erweiterten Bandbesetzung auf ein paar lange nicht mehr gehörte Stücke freuen. Konzertbeginn ist um 21 Uhr.

 

Die bekannteste deutsche Southernrock-Band wird 30! Lizard feiert am Samstag Geburtstag in der "Halle", wo die Band auch schon in ihrer Frühzeit regelmäßig auftrat - bevor es mit Lynyrd Skynyrd, Doc Holliday und Molly Hatchet auf Tour ging. Foto: Promo

 

  KONZERT-TIPP 2: 14 Alben, 1500 Konzerte, gemeinsame Tourneen mit ZZ Top, Judas Priest und Whitesnake und mehr als sechs Millionen verkaufte Tonträger - die Band BONFIRE zieht nach 30 Jahren eine Bilanz, die sich wahrlich sehen lassen kann. Das aus diesem Anlass herausgegebene neue Best-Of-Album "Pearls" wird derzeit live präsentiert. Am kommenden Wochenende geht die Ingolstädter Hardrock-Band gleich zwei Mal zwischen Alb und Alpen auf die Bühne. Am Samstag, 9. April, wird das Memminger "Kaminwerk" gerockt. Tags darauf, am Sonntag, 10. April. geht die "Best Of Party" der Bayern im Obermarchtaler "Kreuz" weiter. Beginn ist jeweils um

20 Uhr.

 

Das bayerische Hardrock-Urgestein Bonfire ist nach einem Besetzungswechsel schwer aktiv. Dem aktuellen Studioalbum "Glörious" wurde jetzt noch die Best Of-Scheibe "Pearls" nachgeschoben. Dazu gibt's massig Konzerte bis Jahresende. Foto: Promo

 

  Die Ravensburger Blues- und Jazzsängerin SABINE ESSICH hat ihr erstes Soloalbum "Pictures Of A Travelling Woman" veröffentlicht. Neben diversen Jazz-Standards wurden für den Tonträger zwei Eigenkompositionen und je eine Coverversion von Jimi Hendrix und Rio Reiser eingespielt. Das Album-Release-Konzert findet am morgigen Freitag, 8. April, im Kulturzentrum "Linse" in Weingarten statt. Beginn ist um 20 Uhr.

 

"Essich klingt nach Essich und überzeugt dabei", schreibt der "Südkurier" und bescheinigt Sabine Essich einen "authentischen" eigenen Stil. Die Ravensburger Sängerin stellt morgen in der "Linse" in Weingarten ihr neues Album vor. Foto: Promo

 

  Am kommenden Samstag, 9. April, 19 Uhr, steigt in der Bislandhalle in Bad Rappenau-Bonfeld zum dritten Mal der BLACKSHEEP BANDONTEST. Fünf Bands treten an, die Sieger dürfen am 4. Juni beim BLACKSHEEP FESTIVAL

(2. - 4.6.) auf der großen Schloßsspark-Bühne das Samstagsprogramm eröffnen. Folgende Formationen wurden von der Jury eingeladen: HIGH TIDE aus Heilbronn frönen ihrer Leidenschaft für Classic-Rock und Blues; LEYLA TREBBIEN & BAND aus Frankfurt spielen Soul und Funk; die Eppinger Band

NO DATE THEORY machen Punk-Pop; VALVE RADIO GANG aus Heilbronn steht für harten Rock’n’Roll und MY FRIEND THE IMMIGRANT aus Wiesbaden mixen Indie-Rock mit Folk.

 

Neben etablierten Acts wie Jethro Tull-Sänger Ian Anderson, Manfred Mann's Earthband und Uriah Heep treten beim Bonfelder "Blacksheep Festival" auch Insidertipps wie die amerikanische Roots-Rock-Band Antigone Rising (Bild) auf. Foto: Promo

 

6.4.2016

 

  Die bereits ausverkauften Zwillings-Festivals SOUTHSIDE und HURRICANE (24. - 26.6.) haben heute mit einer letzten kleinen Bandwelle das Line-Up für 2016 komplett gemacht. Neben Singer/Songwriter TOM ODELL werden die New Yorker AUGUSTINES und WALK OFF THE EARTH aus Kanada mit dabei sein. Dazu kommen rund zehn weitere Acts, darunter die britischen Alternative-Rocker von TWIN ATLANTIC, das Hip Hop-Reggae-Kollektiv JAMARAM und die englische Indie-Folk-Band BEAR'S DEN.

 

Ellinor Miranda Salomea Olovsdotter, besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Elliphant, wurde ebenfalls für die Open Airs Southside/Hurricane bestätigt. Die Schwedin steht für eingängige, elektronisch gefärbte Pop-Songs. Foto: Promo

 

  BYH: Noch eine heutige Festival-Bestätigung: Extra für das Balinger

BANG YOUR HEAD (14. - 16.7.) kehrt die US-Band VOODOO X auf die Bühne zurück. Nach rund 25 Jahren werden Frontmann JEAN BEAUVOIR und seine Sidemen (darunter Ex-Nena-Keyboarder Uwe Fahrenkrog-Petersen) unter anderem Songs des einzigen veröffentlichten Albums "Vol. 1 The Awakening" von 1989 zelebrieren.

 

  BRASS BOOMT: Beide Auftritte (19 Uhr + 21.30 Uhr) der New Yorker Bläser-Formation LUCKY CHOPS am 13. Mai im Stuttgarter Jazzclub "Bix" sind ausverkauft. 

 

3.4.2016

 

  UMSONST & DRAUSSEN: Folgende Bands konnten sich in den bei den beiden Vorausscheidungs-Wettbewerben zum diesjährigen OPEN SEE in Konstanz durchsetzen: Am 14. Mai werden DISARM FAKE BOMBS (Konstanz),

MR. LEADER & ORCHESTRA (Kreuzlingen), OLD GYPSY MAN'S HAT (Weinfelden) und SONIC HIKER (Konstanz) auftreten. Das OPEN SEE steigt im Konstanzer Stadtgarten am Seeufer und dauert mit einer Poetry Slam (13.5.) sowie einem Interkulturellen Fest (15.5.) erstmals drei Tage. Der Eintritt ist an allen drei Tagen frei. 

 

Unter dem Projektnamen Habama-Music mixen die Brüder Habibi und Amadu Uhl groovige Afro-Percussion mit House- und Hip Hop-Beats. Sie treten am 15. Mai beim Interkulturellen Fest im Rahmen des Konstanzer Open See-Festivals auf. Foto: Promo

 

  AUSVERKAUFT: Für das Indoor-Festival ROCKLEGENDEN am 5. Mai in der Stuttgarter Liederhalle sind bereits sämtliche Tickets vergriffen. Auf die Bühne gehen die Ostrock-Legenden PUHDYS, KARAT und CITY.   

 

Puhdys, Karat und City. Drei legendäre Bands aus Deutschlands Osten sorgen auch in Stuttgart für eine ausverkaufte Halle. Es ist der letzte Auftritt der Puhdys im Süden Deutschlands. Sie werden sich nach dieser Tour auflösen. Foto: Promo

 

  Da das neue Studioalbum von BE ONE aus produktionstechnischen Gründen nicht vor der geplanten Tournee fertig wird, verschiebt das Electro-Pop-Duo aus dem Münsterland sämtliche Auftritte auf den kommenden Herbst. Davon betroffen ist auch auch das Konzert am 27. April im Stuttgarter Club "Cann". Ersatztermin ist der 9. November. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

 

  Der Stuttgarter Auftritt von Singer/Songwriter FELIX MEYER am 20. April wurde vom "Wizemann" in das "Cann" verlegt. Bereits verkaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

 

  Komplett abgesagt ist dagegen der Gig von BEN PORTSMOUTH & THE TCE BAND am 14. Mai im "LKA Longhorn". Tickets können an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden, bei denen sie gekauft wurden.

 

  Aufgrund von Terminkonflikten muss das für den 1. Juni geplante Konzert von ROD STEWART in der Stuttgarter Schleyerhalle auf 4. November verlegt werden. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit, können aber auch zurückgegeben werden.

 

  Der für den 8. April angekündigte Auftritt von Comedian WIGALD BONING im Ulmer "Roxy" muss kurzfristig verschoben werden. Neuer Termin ist der

1. Dezember. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin, sie können im Bedarfsfall aber auch an der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden.

 

2.4.2016

 

  Wie bereits berichtet (siehe weiter unten unter 23.3.) möchte STATUS QUO ab 2017 aus Alters- und Gesundheitsgründen nur noch Unplugged auftreten. Jetzt hat die legendäre britische Hardrock-Band einen weiteren Termin ihrer "Electric-Abschiedstournee" bekannt gegeben. Franci Rossi, Rick Parfitt und Kollegen treten am 4. August auf dem Biberacher Marktplatz auf. Es tut sich also auch im Herzen Oberschwabens noch einmal die Möglichkeit auf, zu Quo-Klassikern wie "Paper Plane", Caroline" oder "Roll Over Lay Down" abzurocken. Special Guest ist die SPIDER MURPHY GANG, der Opener wird noch bekannt gegeben. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. 

 

Die beiden Status Quo-Gründer Francis Rossi & Rick Parfitt hängen ihre Telecaster-Gitarren an den Nagel - das Ende einer legendären Ära. Foto: David Tickle

 

1.4.2016

 

  KONZERT-TIPP: Die Rockband WHO KILLED BRUCE LEE aus Beirut tourt derzeit mit ihrem Debütalbum "Distant Rendezvous" im Gepäck durch Europa. Mit ihren auf Platte zwischen coolem Power-Pop, Electro-Beats und rockigen Parts angesiedelten Songs, soll es die Band auf der Bühne ziemlich krachen lassen. Zumindest auf dem Album klingt das cool, so könnten Born Addicted, Elvis und das funkige Gypsy King auch von The Black Keys oder Eagles Of Death Metal stammen. Am morgigen Samstag, 2. April, wird das Biberacher "Abdera" gerockt, Als Support-Act reist die Berliner Garage-Rockband RYL mit an. Wer keine Zeit hat: Im Laufe des Monats steuern die vier Libanesen unter anderem das "Rainbow" in Immenstadt (8.4.) und das Reutlinger "Franz K" (16.4.) an.

 

Who Killed Bruce Lee sind Gitarrist und Sänger Wassim Bou Malham, Keyboarder Hassib Dergham, Drummer Malek Rizkallah und Bassist Pascal Sarkis. Vorübergehende Homebase der libanesischen Band ist der kulturelle Schmelztiegel Berlin. Foto: Promo
Rolf Raneburger, ein etwas älteres Bild. Foto: Miche Hepp

  Traurig aber wahr: Es wird in diesem Jahr kein S'PHINXTFEST geben. Die Veranstalter haben ihr "Mini-Woodstock" (Pressezitat) im idyllisch gelegenen Herdwanger Teilort aus Respekt und in Andenken an ihren verstorbenen Mitveranstalter ROLF RANEBURGER abgesagt. Der Heggelbacher ist im vergangenen Sommer in Italien tödlich verunglückt. Sein Engagement ist untrennbar mit dem S'PHINXTFEST verbunden. Hier kann das komplette Statement der Heggelbacher nachgelesen werden. Bleibt zu hoffen, dass es dieses einzigartige Festival-Kleinod nach dieser Phase der Trauer und Neuorientierung weiterlebt. Im Sinne von S'PHINXTFEST-Mitbegründer Rolf, zu Lebzeiten selbst ein passionierter Festivalbesucher, wäre es.

 

Das generationsübergreifend beliebte "S'Phinxtfest" wird alle zwei Jahre an Pfingsten veranstaltet. Die Festivalbesucher reisen aus ganz Europa an und verbringen drei entspannte Tage in Heggelbach. Foto: Miche Hepp
Ohrbooten live beim "S'Phinxtfest" 2014. Die Berliner Hip Hop- und Reggaeband trat als nicht angekündigter Special Guest auf. Foto: Miche Hepp