Wieder ein neues Magazin?

PopZone - ein Webmagazin für Oberschwaben und die Welt. Der Schwerpunkt der Berichterstattung soll ganz klar auf der Region zwischen Schwarzwald und Allgäu, Schwäbischer Alb und Bodensee liegen, wobei auch ein Auge auf die Freiburger und Stuttgarter Szene, sowie grenznahe Locations in der Schweiz und in Österreich geworfen wird. Die Seite wird jetzt langsam aufgebaut. Habt also bitte Verständnis, wenn manche Menüpunkte noch nicht gefüllt sind. Es kann sich auch am Outfit von PopZone auch noch immer mal wieder etwas ändern. Derzeit stammen alle Texte von mir, deshalb sind sie auch noch nicht namentlich gekennzeichnet.

 

Die News-Rubrik ist direkt unterhalb auf der Startseite platziert und soll engmaschig aktualisiert werden. Reinschauen lohnt sich immer. Mehr über PopZone erfahrt Ihr im Navigationslink Über uns.

 

So, nun viel Spaß beim Schmökern !!!

 

Euer Miche Hepp

 

 

"Ich halte mich in der Musik auf, nicht in der Stadt."

Bonnie Prince Billy über das Tourleben

News

 

 

3.7.2015

 

  Das Post-Punk/Noise-Rock-Trio DIE NERVEN veröffentlicht im Oktober sein neues Album "Out" beim renommierten Indie-Label "Glitterhouse Records". Damit befinden sich die drei Esslinger in bester Gesellschaft mit Kultbands wie 16 Horsepower, Monster Magnet, Tamikrest, Mudhoney und The Walkabouts. Der aktuelle Longplayer "Out" wird von "Spiegel Online" als "eine der wichtigsten und besten deutschsprachigen Platten dieses Jahrzehnts" bezeichnet. "Das vielleicht beste deutsche Trio seit Trio“ lobt der Wiener "Standard".

 

Die Nerven wurden vor fünf Jahren als noisiges LoFi-Duo gegründet. Nach diversen Singles und EP's folgten die Alben "Fluidum" (2012) und "Fun" (2014). Im Herbst erscheint die Nachfolgescheibe "Out" bei "Glitterhouse". Foto: Promo

 

2.7.2015

 

  Die teilnehmenden Bands der diesjährigen MUSIKWOCHE RAVENSBURG (31.7. - 6.8.) stehen fest. In den Genuß eines einwöchigen Band-Coachings kommen SIXTONESZZ, CHARLY B. & BAND, PADLOCK (alle drei aus Ravensburg), TWICE (Vogt) und die diesjährigen Southside-Opener BACK AND FILL (Uhldingen). Höhepunkt ist das NEWCOMER-FESTIVAL am Mittwoch,

5. August, in der Oberschwabenhalle, wo alle an der Aktion beteiligten Bands auftreten werden. Special Guest sind LAURA BELLON & DANNY FRESH.

 

Back And Fill aus Uhldingen am Bodensee gehören zu den Bands, die bei der "Musikwoche Ravensburg" unter anderem in den Bereichen Songwriting, Management, Marketing und Live-Performance gecoacht werden. Foto: Promo

 

30.6.2015

 

  KONVOY hat seit vergangenen Freitag mit "Konvoyeah" die zweite EP am Start. Alle sechs Tracks des süddeutschen Indie-Electro-Hip Hop-Trios sind nochmals in einer Instrumentalversion vertreten. Erhältlich ist das Teil als CD und digitale Downloadversion.

 

Konvoy - 2013 Sieger der Contests "Play Live" - setzen auch beim neuen Tonträger auf einen Mix aus Rap und elektronischem Indie-Pop. In den kommenden Wochen wird die EP unter anderem live in Heidenheim, Mössingen und Leutkirch präsentiert. Foto: Promo

 

  AUSVERKAUFT: Für den Auftritt von Comedy-Abräumer LUKE MOCKRIDGE am 26. November im Ulmer "Roxy" sind alle verfügbaren Tickets vergriffen.

 

29.6.2015

 

  OPEN AIR 1: Mit MICHAEL SCHENKER'S TEMPLE OF ROCK FEAT. GRAHAM BONNET steht seit heute auch der Samstags-Headliner des Seebronner Festival ROCK OF AGES (31.7. - 2.8.) fest. Somit ist das Line-Up für dieses Jahr komplett. Außerdem treten neben MANFRED MANN'S EARTH BAND und URIAH HEEP auch THE HOOTERS, NAZARETH, THE SWEET, THE TUBES, LENINGRAD COWBOYS, SUZI QUATRO, MAGNUM, FISH, D-A-D und JANE auf. Insgesamt werden rund 20 Bands am Start sein.

 

  OPEN AIR 2: Sehr zur Zufriedenheit der Veranstalter und nahezu von den Unbillen des Wetters verschont, ging am vergangenen Wochenende das BLACKSHEEP FESTIVAL in Bad Rappenau-Bonfeld über die Bühne. Knapp 6000 Besucher fanden an drei Tagen den Weg zum idyllisch gelegenen Schloss Bonfeld, was für den dortigen Kulturverein als Veranstalter einen Publikumszuwachs von 20 Prozent bedeutet. Das Line-Up mit etablierten Namen (BOB GELDOF, THE HOOTERS, CARLOS NÚNEZ u.a.) und innovativen Newcomern (HUNTER & THE BEAR, THE YOUNG FOLK, IMPALA RAY u.a.) überzeugte, wobei man einige der auftretenden Live-Acts exklusiv aus dem Ausland einfliegen ließ. Von Besuchern und Musikern gleichermaßen gelobt wurden neben der sehr guten Organisation vor allem auch die entspannte Atmosphäre und das tolle Festivalgelände mit seinen drei Bühnen. Schon jetzt haben hat die Blacksheep-Initiative eine Neuauflage für kommendes Jahr angekündigt. Wegen der Fußball-EM findet das BLACKSHEEP FESTIVAL bereits vom 2. bis zum 4. Juni 2016 statt. PopZone wird noch ausführlich vom diesjährigen Open Air berichten.

 

"Live Aid"-Initiator und Boomtown Rats-Frontmann Sir Bob Geldof feierte bei seinem zweistündigen "Blacksheep"-Gig neben anderen Klassikern der legendären irischen Band auch den Welt-Hit "I Don't Like Mondays" ab. Foto: Miche Hepp
Sonniger Westcoast-Sound mit Hackbrett und Tuba: Singer/Songwriter Impala Ray aus München und seine Band begeisterten am Samstagnachmittag mit einem enorm "g'schmeidigen" Auftritt. Foto: Miche Hepp

 

  Das am 19. April ausgefallene Konzert mit Schlagerjazzer und TV-Entertainer GÖTZ ALSMANN findet nun am 13. März kommenden Jahres in der Angerhalle in Tuttlingen-Möhringen statt. Weil für diesen Ersatztermin die Tuttlinger Stadthalle schon belegt ist, wird in die Angerhalle ausgewichen. Bereits verkaufte Karten behalten auch für den neuen Termin ihre Gültigkeit.

 

   Der Gig der amerikanischen Hardcore-Punk-Band TERROR am 7. Juli im Rahmen des KULTURSOMMER FESTIVALS im "Conrad Sohm" in Dornbirn ist abgesagt worden. Tickets können bei den Vorverkaufsstellen, wo sie gekauft wurden, zurückgegeben werden.

 

25.6.2015

 

  OPEN AIR 1: Heute startet in Bad Rappenau-Bonfeld das BLACKSHEEP FESTIVAL. Rund ums Schloss treten dort bis Sonntag mehr als 20 international bekannte Live-Acts auf, darunter BOB GELDOF, THE HOOTERS, CARLOS NÚNEZ, SKERRYVORE und SARAH LEE GUTHRIE. Der heutige Abend mit Auftritten von Runrig-Sänger BRUCE GUTHRO, WE BANJO 3 und AMANDA RHEAUME ist zwar schon ausverkauft, für Freitag und Samstag sind jedoch noch ausreichend Tagestickets erhältlich. Hier und auf dem blauen Button rechts gehts zum ausführlichen Festival-Vorbericht von PopZone.

 

Alan Doyle, Schauspieler, Produzent, Buchautor und Leadsänger von Neufundlands bekanntester Band Great Big Sea, tritt mit seiner Band ebenfalls beim Bonfelder "Blacksheep Festival" auf. Foto: Promo

 

  OPEN AIR 2: Als eines der zahlreichen kleinen oberschwäbischen Festivals überzeugt das OPEN AIR BINZWANGEN seit Jahren mit einem kleinen aber feinen Line-Up. Am morgigen Freitag, 26. Juni, lädt die Landjugend des kleinen Ortes bei Riedlingen wieder zur Liveparty auf den Dorfplatz ein. Headliner ist die Hamburger Dancehall-Reggae-Formation I-FIRE mit den deutschsprachigen Songs ihres aktuellen Albums "Salut". Mit Auftritten von Rapper SORGENKIND, der Ska-Combo RAFIKI und der Punkrockband PRANX gestaltet sich der Abend ziemlich abwechslungsreich. Los geht's um 19 Uhr.

 

Reggae auf Deutsch: Die Band I-Fire aus Hamburg groovt nach langer Pause mal wieder in Oberschwaben. Beim morgigen "Open Air Binzwangen" gehen außer den Hanseaten noch drei weitere Live-Acts auf die Bühne. Foto: Promo

 

  OPEN AIR 3: Nach der Zusage der Band MANDO DIAO steht seit gestern das Line-Up des diesjährigen Konstanzer Traditions-Open Airs ROCK AM SEE komplett fest. Außer den Schweden gehen am 4. September KINGS OF LEON aus den USA, die Düsseldorfer BROILERS, aus England Singer/Songwriter FRANK TURNER und die Folkpunk-Band SKINNY LISTER, sowie die beiden schwäbischen Punkrock-Combos ITCHY POOPZKID und SCHMUTZKI auf die Bühne. KOKO-Entertainment als Veranstalter erwartet mehr als 20 000 Besucher im Bodenseestadion. 

 

Mando Diao aus Schweden wird mit einem neuen Gitarristen beim "Rock am See" auftreten. In welche Richtung es in Konstanz musikalisch nach dem deutlich poporientieren Album "Aelita" geht, muss abgewartet werden. Foto: Promo

 

23.6.2015

 

  AUSVERKAUFT: Für das Konzert von Songschreiber und 70er-Jahre-Hitparaden-Stürmer ALBERT HAMMOND ("It Never Rains In Southern California", "The Free Electric Band") beim Tuttlinger Zeltfestival HONBERG-SOMMER sind seit heute auch die letzten Karten vergriffen.
 
  Kurzfristige Änderung der Location: Die Bluesrockband NCS spielt heute wegen des "Aprilwetters" auf der überdachten Sparkassen-Bühne der Gartenschau in Mühlacker. Beginn ist um bereits 19 Uhr.

 

22.6.2015

 

  SOUTHSIDE: Montagmittag, die letzten Zelte werden zusammengepackt, in Neuhausen ob Eck beginnt das große Aufräumen - das SOUTHSIDE 2015 ist Geschichte. Doch nach dem Festival ist vor dem Festival. Seit heute mittag, 12 Uhr,  sind 5 000 "Wildcards" zum Sonderpreis von 125 Euro erhältlich, und die dürften angesichts des legendären Rufes des SOUTHSIDE bei den jungen Festivalgängern als Eldorado für Party-Freaks ganz schnell weg sein. Im kommenden Jahr findet das dreitägige Open Air übrigens erst am letzten Wochenende des Monats statt - vom 24. bis zum 26. Juni. Bei der gestrigen Pressekonferenz wurden kritische Stimmen zu den unspektakulären Headlinern laut, die wie auch schon im vergangenen Jahr verpflichtet wurden. Von Seiten der Veranstalter verwies man auf die starke Konkurrenz, die mit dem Auftauchen der neuen Zwillings-Festivals "Rock im Revier" und "Rock Avaria" in diesem Jahr das Band-Booking dominierte. Und was passierte musikalisch am letzten Festivaltag? Während unser schwäbisches "Räpperle" CRO am gestrigen "Hip Hop Tag" eine eher blasse Vorstellung bot, überraschte manch Anderer mit phantasievollen Bühnenaufbauten und überraschender Umsetzung der Songs - allen voran ALLIGATOAH. Die schwedischen Sleaze-Rocker BACKYARD BABIES meldeten sich mit einem stimmigen Auftritt zurück. Das SOUTHSIDE war übrigens zum sechsten Mal in Folge ausverkauft. PopZone wird noch ausführlich über das Festival berichten.

 

Wem gebührt die Krone des "Southside-Festivals"? La Brass Banda, die einen Hochgeschwindigkeitsrekord im Blechblasen hinlegten? Danko Jones für die längste Zunge des Wochenendes oder Deadmau5 für den skurrilsten Auftritt? Foto: Nikolai Hepp
Centurio: Rapper Alligatoah war gestern mit seinem Römer-Outfit, Engeln als Begleitband und cooler Bühnenkulisse der Blickfang beim "Southside". Man beachte die Piercing-Ringe an der Rüstung! Foto: Marian Hepp

 

21.6.2015

 

  SOUTHSIDE: Mit Auftritten von LA BRASS BANDA (gefeiert), FRITTENBUDE (auch gefeiert), NOFX (wie immer), ANGUS & JULIA STONE (schön), PLACEBO (routiniert), THE GASLIGHT ANTHEM (bodenständig rockig), DEADMAU5 (exaltiert) und ALT-J (überzeugend) ging gestern Süddeutschlands größtes Open Air ohne Sensationen weiter. Bereits am Nachmittag machte die Konstanzer/Stuttgarter Punkrock-Band SCHMUTZKI auf der "White Stage" ein Fass auf und rockte die Massen. Respekt! Im Gegensatz zum Schwester-Festival "Hurricane" im norddeutschen Scheesel, wo es auch in diesem Jahr zum Teil sehr feucht wurde, blieben die Festivalgänger in Neuhausen ob Eck seit Freitag von Starkregen verschont. Teilweise ließ sich sogar die Sonne blicken und sorgte für manchen Sonnenbrand. Mit viel Hip Hop (MARTERIA, CRO u.a.) geht das SOUTHSIDE heute zu Ende.

 

Angenehme Überraschung am frühen Samstagnachmittag: Der sonnige Pop-Rock der britisch-australischen Newcomer Sunset Sons kam beim "Southside" auch unter wolkenverhangenem Himmel an. Foto: Nikolai Hepp
Sensation! In Begleitung seiner Bodyguards wurde gestern auf dem "Southside" sogar Keith Richards gesichtet. Good Ol'Keef war zwar etwas lädiert, aber gut auf dem Gelände unterwegs. Zu einer Session mit Casper kam es aber leider nicht. Foto: Nikolai Hepp

 

20.6.2015

 

  MEGA-EVENT: Seit gestern feiern auf dem Open Air SOUTHSIDE in Neuhausen ob Eck rund 60 000 Musikfans eine dreitägige Liveparty, zu der rund 100 Live-Acts den Soundtrack liefern. Das Spektrum des ersten Festivaltages reichte vom coolen Garage-Rock der US-Band BLACK REBEL MOTORCYCLE CLUB über den Synthie-Pop von FUTURE ISLANDS bis hin zum entspannten Indie-Rock von MILKY CHANCE. "Come Together" intonierten die Girls von KATZENJAMMER bei ihrem umjubelten Set. Der Titel des Beatles-Klassikers könnte das Motto für drei vogelwilde Tage mit legendären Campingplatz-Partys und facettenreichem Livesound werden. Bis Sonntag treten auf dem ehemaligen Militärflugplatz unter anderem noch PLACEBO, COUNTING CROWS, SUICIDAL TENDENCIES, FARIN URLAUB und JAN DELAY auf, wobei das Line-Up zum Ende hin mit Auftritten von MARTERIA, CRO, ALLIGATOAH, KONTRA K, 257ERS und SDP für Southside-Verhältnisse sehr Hip Hop-lastig daherkommt.  

 

Headliner des ersten Abends: Ganz in Weiß gekleidet bot Florence Welch von Florence + The Machine einen atmosphärischen Auftritt. Foto: Marian Hepp
Schöne Gitarre Noel! Zu den Höhepunkten des ersten Festivaltages in Neuhausen o.E. gehörte das Set von Noel Gallagher, der mit seiner Band High Flying Birds auch "Don't Look Back In Anger" von Oasis spielte. Foto: Marian Hepp

 

  Neuigkeiten vom "Klangbad"-Label in Scheer: IRMLER / LIEBEZEIT tourten vom 12. bis zum 17. Juni durch England und Schottland. Für die beiden Urgesteine des experimentellen Progressive-Rocks standen Auftritte in London, Glasgow, Brighton und Kirkcaldy an. Hier geht's zur Review des aktuellen Albums "Flut".

 

Faust-Keyboarder Hans Joachim Irmler (links) und Can-Drummer Jaki Liebezeit haben bei vier Konzerten in England ihr Album "Flut" vorgestellt. Foto: Manuel Wagner

 

19.6.2015

 

  BANDSPLIT: Nach fünf Alben und Hunderten von Konzerten, darunter Gigs bei Open Airs wie "Rock am Ring", "Southside", "Hurricane" und "Highfield", hat die 2005 gegründete Rockband TOS gestern ihre Auflösung bekannt gegeben. Noch im Herbst haben die vier Alternative-Rocker aus Oberschwaben mit ihrem neuen Album "Home" aufhorchen lassen. Anfang 2015 wurde es jedoch verdächtig ruhig um die vierköpfige Formation aus Aulendorf/Bad Saulgau. Nun haben die Musiker auf ihrer Webpräsenz mit einem Statement den Spekulationen ein Ende bereitet. Hier ein Auszug: "Jeder Weg endet und jede Reise geht einmal zu Ende. Schweren Herzens haben wir uns dafür entschieden, das Kapitel „TOS“ zu schließen. Diese Entscheidung ist uns keines Falls leicht gefallen. Uns bleiben die wunderschönen Erinnerungen mit Euch allen, die uns auf unserer Reise begleitet haben und einen Beitrag zur Band geleistet haben. Sei es durch den Kauf unserer Platten, den Besuch eines unserer unzähligen Konzerten in der ganzen Republik, Tragen eines verwaschenen Band T-Shirts, das Herumschupsen von schweren Cases, Regeln von unzähligen Knöpfen, Einstellen von Scheinwerfern, das Organisieren um uns herum und vieles mehr." Das komplette Statement von TOS könnt Ihr auf der Facebookseite der Band nachlesen. Schade, kann man da nur sagen - und ein riesiges Dankeschön weitergeben für die vielen tollen Konzerte und Songs!

 

Statt das zehnjährige Bandjubiläum zu feiern, verabschieden sich Julian Seßler, Chris Brauchle, Johannes Eisenlauer und Martin Wiedergrün aus der Szene. Es soll noch eine letztes Konzert geben. Wann und wo, wird TOS zeitnah mitteilen. Foto: Promo

 

  BANDSPLIT 2: Auch die Musiker von MOM'S DAY haben in dieser Woche mitgeteilt, dass sie ab sofort getrennte Wege gehen. Als Grund werden die inzwischen weit voneinander liegenden Wohnorte der Bandmitglieder und die damit verbundene schwierige Logistik in Sachen Proben und Konzerte genannt. In 14 Jahren hat sich die Albstädter Punkrock-Combo eine treue Fangemeinde erspielt. Mit sieben Alben, zwei Tourneen durch Asien und weit mehr als 300 Auftritten auf dem Habenkonto - darunter gemeinsame Gigs mit Jennifer Rostock, Donots, Liquido und Revolverheld - gehörten MOM'S DAY zu den aktivsten Rockbands des Zollern-Alb-Kreises. Hier geht's zum ausführlichen Abschieds-Statement der Band.

 

Nach 14 Jahren sagen Mom's Day Tschüss: Die Albstädter Puinkrocker haben im Juni die letzten Konzerte gespielt. "Nie wieder Mom’s Day" heißt übrigens auch die Abschieds-CD. Foto: Promo

 

18.6.2015

 

  U & D TIPP: Auf der idylischen Riedlinger Donauinsel, wo sonst im Mai immer das "Flohmarkt U & D" stattfindet, veranstaltet die Musikinitiative Riedlingen am morgigen Freitag, 19. Juni, ihre diesjährige MITTSOMMER ROCKETE mit sechs Bands aus der lokalen Szene. Ab 17 Uhr gehen ROUGH'N'READY (Bluesrock), DOXAPINE (Indie-Rock), BONELLO (aka Songwriter RAINER BOHNER & FRIENDS), LURCHSCHNITZEL (Acoustic-Pop), SNOUT (Rock) und WANTED D.O.A. (Akustischer Classic-Rock) auf die Bühne. Der Eintritt ist frei.

 

Auf Einladung der "MIR" bluest Rough'n'Ready morgen Abend bei der "Mittsommer Rockete", die erstmals auf der Riedlinger Donauinsel stattfindet. Foto: Promo

 

  Das für den 17.Juli geplante Konzert der italienischen Punkrock-Band GIUDA im Stuttgarter Club "Goldmark's" muss auf den 26. September verlegt werden.

 

  Komplett ins Wasser fällt dagegen das Konzert von MOLOTOV am 24. Juli im Stuttgarter "Universum". Die Mexikaner haben aus bandinternen Gründen sämtliche im Juli und August geplanten Tour-Termine abgesagt. Bereits gekaufte Eintrittskarten können an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurück gegeben werden.

 

  NEWCOMER-WETTBEWERB: Am kommenden Samstag, 20. Juni, 20.30 Uhr, steigt im Jugendhaus Gammertingen der CHILLO FESTIVAL BAND CONTEST mit BRÜCKENTAG (Reutlingen), LORENZO LOVEGUN (Pforzheim), MANIPULATOR (Pfullingen) und PRANX (Mosbach). Die Siegerband darf am Wochenende 7. und 8. August in Gammertingen beim eintrittsfreien CHILLO FESTIVAL vor Acts wie RANTANPLAN und EDGAR WASSER auftreten.

 

  ACHIM REICHEL kann mit Fug und Recht als eine der Gallionsfiguren der deutschen Rockszene bezeichnet werden. Als Frontmann der Rattles läutete er Anfang der 60er-Jahre in Deutschland die Beat-Ära ein, und mit Wonderland sorgte er 1968 für Deutschlands Beitrag zur hippieesken Psychedelic-Welle. Der Hamburger rockte lange vor Santiano traditionelle Seemannslieder und arbeitete bei seinen Deutschrock-Alben "Ungeschminkt" und "Blues in Blond" mit Schriftstellern wie Jörg Fauser und Peter Paul Zahl zusammen. Nach langer Pause lässt sich ACHIM REICHEL mal wieder schwäbischen Gefilden blicken. Am 19. November stellt er in Stuttgarts neuem Kulturtempel "Wizemann" sein Album "Raureif" vor. 

 

15 Jahre nach seinem letzten Studioalbum beschenkt sich Rock-Urgestein Achim Reichel zum 70. Geburtstag mit einem neuen Werk. Sein Konzert im Herbst dürfte eines der ersten Highlights im neuen Stuttgarter "Wizemann" werden. Foto: Promo

 

15.6.2015

 

  FESTIVAL-VORSCHAU: Auch in diesem Sommer locken zwischen Alb und Alpen verschiedene ZELTFESTIVALS mit ihrem ganz speziellen Flair. PopZone hat eine Übersicht zusammengestellt.

 

Die nigerianische Singer/Songwriterin Nneka bereichert am 7. August mit ihrem Auftritt das diesjährige "Theaterfestival Isny". Mehr Tipps gibt's in der Zeltfestival-Vorschau von PopZone. Foto: Promo

 

  Aufgrund der Verletzung, die sich Frontmann DAVE GROHL bei einer Show in Schweden zugezogen hat, müssen die FOO FIGHTERS ihr bereits ausverkauftes Konzert am kommenden Dienstag, 16. Juni, in der Arena

St. Gallen absagen. Der ehemalige Nirvana-Drummer erlitt beim Auftritt einen Beinbruch, hat jedoch nach einer ersten ärztlicher Versorgung das Konzert zu Ende gespielt.  

 

  Schlechte Nachrichten für Hip Hop-Fans in Stuttgart und Baden-Württemberg. Das Stuttgarter Festival HIP HOP OPEN am 18. Juli wird zumindest in dieser Form letztmals über die Bühne gehen. Die beiden Veranstalter, "0711 Entertainment" und die "Four Artists Booking Agentur", sehen sich derzeit nicht mehr im Stande, das Festival weiterhin durchzuführen. Ein Ein-Tages-Festival sei aufgrund der stetig steigenden Kosten wirtschaftlich nicht mehr darstellbar und auch nicht mehr zeitgemäß. Des Weiteren habe man über all die Jahre leider keine geeignete Open Air-Location in Stuttgart gefunden, bei der Campingmöglichkeiten vorhanden sind. In diesem Jahr treten beim HIP HOP OPEN Rapper wie MARTERIA, ASAP ROCKY, JOEY BADASS, KOLLEGAH und EKO FRESH auf. Insgesamt sind für das eintägige Festival im Reitstadion und auf dem Cannstatter Wasen 18 Live-Acts angekündigt. 

 

14.6.2015

 

  Im Rahmen ihrer weltweiten "Final Tour" rockt die kalifornische Metal-Kultband MÖTLEY CRÜE am 8. November ein letztes Mal in der Stuttgarter Schleyerhalle. Auch der "Special Guest" kann sich sehen lassen: Mit ALICE COOPER wird eine echte Hardrock-Ikone auf die Bühne gehen. Der Vorverkauf läuft seit vergangenen Freitag.

 

Glam-Metal-Giganten der 80er-Jahre: Mötley Crüe aus Los Angeles sind seit Anfang des Jahres auf Abschiedstour. Am 8. November zerlegen Vince Neil, Nikki Sixx, Mick Mars und Tommy Lee die Stuttgarter Schleyerhalle. Foto: Promo

 

13.6.2015

 

  VINYL 1: Die Reutlinger Progressive-Rockband SPACELORDS hat die schnell vergriffene Vinylausgabe ihres vierten Albums "Synapse" (2014) erneut auf den Markt gebracht. Die von "Tonzonen Records" vertriebene neue Edition ist limitiert auf 500 Exemplare und glänzt mit einem frischem Cover-Artwork. Farblich können Vinylfreunde zwischen magenta (300 Stück) und schwarz (200 Stück) wählen.

 

Ausgedehnte instrumentale Soundtrips: Die Spacelords aus Reutlingen haben mit ihrem Album "Synapse" den überregionalen Durchbruch in der Szene des Space-Rocks geschafft. Foto: Promo

 

  VINYL 2: Die Stuttgarter Art-Rock-Band ANYONE'S DAUGHTER hat ihr zweites, selbstbetiteltes Album von 1980 als LP wiederveröffentlicht. Limitierte Ausgabe, lediglich je 250 Exemplare in gelbem und schwarzem Vinyl. Fans sollten also zugreifen. Erschienen ist "Anyone's Daughter" auf dem Label "Tempus Fugit" im Vertrieb der SPV.

 

  KONZERT-TIPP: Sie vermengen Rock mit Reggae, Afro-Beat und osteuropäische Folklore. Die Musiker von THE DURGAS bringen mit ihrer Musik Elemente aus den verschiedensten Gegenden des Globus zusammen. Die amerikanisch-ungarische Band tourt in den kommenden Tagen durch diverse Clubs am Bodensee und in dessen Hinterland. Die Band startet heute abend im Radolfzeller "Bokle" ihre kleine Tour. Konzerte in der "Gems" (15.6.) in Singen, in der Stockacher Bücherei (16.6.), im "Winkelstübl" in Wahlwies (17.6.) und im Konstanzer "K 9" (18.6.) folgen. Übrigens sind THE DURGAS aus der legendären amerikanischen Indie-Rockband A Subtle Plague hervorgegangen. “The Grateful Dead of the ’90s” lobte das Magazin "Rolling Stone" seinerzeit.

 

The Durgas aus den USA sind ab heute im Bodenseeraum unterwegs. Im Tourgepäck haben die Musiker um das Brüderpaar Benjii und Christopher Simmersbach ihr viertes Album "Digging In The Fire". Foto: Promo

 

  MAX MUTZKE - Pop- und Jazzmusiker aus dem südbadischen Waldshut-Tiengen - hat eine neue Single am Start. "Welt Hinter Glas" stammt vom ebenfalls taufrischen Album "MAX" und kommt als eingängige, leichte Popnummer daher. Im September geht es auf große Tour, unter anderem mit Gigs in Freiburg, Stuttgart, Karlsruhe und einem abschließenden Heimspiel in Waldshut-Tiengen.

 

Mehr als zehn Jahre ist Max Mutzke nun schon mit seinen Songs erfolgreich - im Popbusiness und in der Jazzszene gleichermaßen. Auf seinem neuen Pop-Album "MAX" lässt er auch Hip Hop und elektronische Sounds einfließen. Foto: Promo

 

12.6.2015

 

  Mögt Ihr es etwas härter? Dann sei Euch das Tourpaket empfohlen, das am

11. November die Stuttgarter Porsche-Arena füllen soll. Dort gehen mit

FIVE FINGER DEATH PUNCH und PAPA ROACH zwei amerikanische Metal-Formationen auf die Bühne, die auch in Deutschland eine große Fanbase haben. Als dritte US-Band des Abends werden DEVIL YOU KNOW aus Los Angeles auf dieser Tour ihr zweites Album vorstellen, das im Oktober erscheint. Zu diesem Line-Up stößt noch ESKIMO CALLBOY aus Castrop-Rauxel. Der Vorverkauf startet am kommenden Mittwoch.

 

Mit 3 Millionen verkauften Tonträgern und mehreren Top 10-Erfolgen in den Albumcharts gehören Five Finger Death Punch zu den erfolgreichsten neuen Metalbands der USA. Am 11. November steuert die Band Stuttgart an. Foto: Promo

 

11.6.2015

 

  TERMINVERLEGUNG: Das für den 29. Juni im Stuttgarter "Universum" Auftaktkonzert der Indierock-Band OTHER LIVES muss auf den 13. Juli verlegt werden. Grund hierfür sind wichtige Promoaktivitäten, die die drei Amerikaner kurzfristig im Ausland wahrnehmen müssen. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

 

  Das Konzert mit der Band ACUSTIKA am kommenden Samstag, 13. Juni, im Meidelstetter "Adler" fällt aus.

 

  Aufgrund eines wichtigen Fernsehtermins muss der Auftritt von Comedian WILLY ASTOR im Friedrichshafener Graf-Zeppelin-Haus vom 3. Oktober auf den 5. Dezember verschoben werden.

 

10.6.2014

 

  Metal-Dreier: Eine satte Dröhnung erwartet die Fangemeinde des klassischen Trashmetals am 14. November in der Ludwigsburger Arena. Mit SLAYER und ANTHRAX legen dort zwei der dienstältesten Bands des Genres einen Tourneestopp ein. Nach 34 Jahren und Millionen verkaufter Tonträger umweht die beiden US-Formationen ein kultiger Ruf. Der Abend wird optimal abgerundet durch die norwegische Band KVELERTAK, die als Support-Act mit auf Europa-Tour geht. Der Vorverkauf hat heute begonnen.

 

Mit dem Album "Reign In Blood" gelang Slayer im Jahr 1986 ein Meilenstein der Rockgeschichte. Zwischen dem 8. und 16. November spielt die Trashmetal-Band aus Kalifornien sechs Konzerte in Deutschland. Foto: Promo

 

  FESTIVAL-ABSAGE: Wegen der Absage des für vergangenen Samstag geplanten TAGGEFLÜSTER FESTIVALS in Tettnang liegt nun auch eine Stellungnahme der dortigen Stadtverwaltung vor. In dieser wird darauf hingewiesen, dass die Genehmigung der Veranstaltung verbunden gewesen sei mit der Aufforderung, ein entsprechendes Sicherheitskonzept nach der Versammlungsstätten-Verordnung sowie ein umfassendes Verkehrskonzept vorzulegen. Dieses sei jedoch bei der verspäteten Abgabe nicht vollständig gewesen. Zudem habe sich die vom Veranstalter erwartende Besucherzahl von zuerst angegebenen 1000 Personen zwischenzeitlich auf mehr als 2000 verdoppelt. Weil die daraus resultierenden neuen Auflagen so kurzfristig durch den Veranstalter nicht mehr realisiert werden konnten, sei das Festival abgesagt worden. Die Stadt Tettnang bittet alle, die beim TAGGEFLÜSTER feiern wollten um Verständnis. Hier geht's zur kompletten Stellungsnahme der Stadt Tettnang. Siehe auch weiter unten in der News-Meldung vom 7. Juni.

 

  Es gibt Zuwachs beim Traditions-Open Air ROCK AM SEE: FRANK TURNER & THE SLEEPING SOULS und SKINNY LISTER - beide aus England - bereichern am 4. September das Line-Up. Außerdem rocken KINGS OF LEON, BROILERS, ITCHY POOPZKID und SCHMUTZKI im Konstanzer Bodenseestadion.

 

Auf den großen Bühnen angekommen: Nach ihrem Auftritt beim diesjährigen Southside Festival in Neuhausen ob Eck beehrt die britische Folkrock-Band Skinny Lister auch "Rock am See". Foto: Promo

 

8.6.2015

 

  JENNIFER ROSTOCK werden am 18. Juli bei ihrem Auftritt auf dem Tuttlinger Zeltfestival HONBERG-SOMMER von KILLERPILZE supportet.

 

  Den oberschwäbischen Kleinkunstpreis RAVENSBURGER KUPFERLE erhalten in diesem Jahr die Schweizer Jazz-Formation HILDEGARD LERNT FLIEGEN und die World-Pop-Band OQUESTRADA aus Portugal. Die Preisverleihung findet am 20. November in der Ravensburger "Zehntscheuer" statt.

 

Sie kommen aus der Nähe von Lissabon und mixen traditionellen portugiesischen Fado mit modernen Strömungen wie Pop und Hip Hop. Das Trio Oquestrada wird in diesem Jahr mit dem Kleinkunstpreis "Kupferle" ausgezeichnet. Foto: Promo

 

  An Pfingsten wurde das kleine Göggingen bei Sigmaringen einmal mehr zum Mekka des Hip Hop. Beim NO STRESS FESTIVAL traten zahlreiche Live-Acts aus Europa und den USA auf. Hier geht's zur PopZone-Review des auch in diesem Jahr bereits im Vorfeld ausverkauften Open Airs.

 

Einzigartige Location auf einer Waldlichtung: Beim diesjährigen "No Stress Festival" sahen rund 2000 Besucher Auftritte von Funkdoobiest, Haftbefehl, Apollo Brown und OK Kid, um nur einige aus einem Line-Up von rund 25 Acts zu nennen. Foto: Marian Hepp

 

7.6.2015

 

  OPEN AIR-ÄRGER: Wie einige von Euch sicher schon mitbekommen haben, hat die Stadt Tettnang den Veranstaltern des für gestern geplanten TAGGEFLÜSTER OPEN AIRS kurz vor dem Termin die Konzession entzogen. Nach Angaben der Taggeflüster-Crew "aus noch unerfindlichen Gründen". Obwohl noch mit Hochdruck versucht wurde, eine Ersatzlocation für das "PAT Paintball Action Tettnang-Areal" zu bekommen, sei man in so kurzer Zeit nicht mehr fündig geworden, teilen die Veranstaler mit. An einem Ersatztermin für das Open Air wird gearbeitet.

 

5.6.2015

 

  AUSVERKAUFT: Alle Tickets für das diesjährige SOUTHSIDE (19. - 21.6.) sind vergriffen. Das dreitägige Mega-Festival ist "Sold Out", wie unübersehbar auf der Startseite der Homepage des Open Airs in Neuhausen ob Eck zu lesen ist. Außerdem wurde heute der Zeitplan der auftretenden Live-Acts veröffentlicht. 

 

  Seit heute steht das dritte Album von SIYOU'N'HELL in den Läden. Im Gegensatz zu den beiden Vorgängern glänzt "Soulscape Screenshots" (Bassball Recordings/Broken Silence) fast nur mit Eigenkompositionen. Mit JOO KRAUS, JAN FRIDE, GERRY BROWN und weiteren Musikern waren auch hochkarätige Studiogäste mit am Start.   

 

13 neue Songs: Siyou Isabelle Ngnoubamdjum und Hellmut Hattler aus Ulm haben mit "Soulscape Screenshots" ihr drittes gemeinsames Album veröffentlicht. Foto: Promo

 

4.6.2015

 

  KONZERT-TIPP: THE TRIPDOWN PROJECT legen am 6. Juni einen Tourneestopp im Obermarchtaler "Kreuz" ein. Das in Nordengland beheimatete Trio hat sich einem treibenden Alternative-Rock verschrieben, Dieser erinnert zwar öfters an die Foo Fighters und die legendäre irische Band Therapy?, hat aber auch eine gute Prise Britpop in sich aufgezogen. Die Songs leben von bärenstarken Gitarrenriffs, ihre Hooklines könnten große Stadien rocken. “Foo Fighters-style grunge, crackling samples and arena-shaking melodic clout", schwärmt auch Johnny Sharp im "Classic Rock Magazine". Das Konzert der Briten findet direkt in der Kneipe statt. Ein intimer Rahmen also, man ist nah dran an einer Band, von der noch Großes kommen könnte. Beginn ist gegen

21 Uhr mit einer Vorband.  

 

Wer Grunge und Gitarren-Alternative der 90er-Jahre schätzt, sollte am kommenden Samstag unbedingt den Gig der englischen Band The Tripdown Project im Obermarchtaler "Kreuz" ansteuern. Foto: Promo

 

  ABSAGE: Das für kommenden Samstag, 6. Juni, geplante Konzert der Rockband TRUE CALLING im "Flieger" in Tettnang fällt krankheitsbedingt aus.

 

  Die Punkrock-Band BROILERS wurde gestern als vierte Band für das diesjährige Open Air ROCK AM SEE (4.9.) bestätigt. Neben dem Headliner KINGS OF LEON sind im Konstanzer Bodenseestadion auch die beiden süddeutschen Punkrockbands ITCHY POOPZKID und SCHMUTZKI am Start.    

 

Die Düsseldorfer Broilers stellen bei "Rock am See" ihr aktuelles Werk "Noir" vor, welches auf Platz 1 der Deutschen Albumcharts ging. Foto: Promo

 

2.6.2015

 

  NACHHOLKONZERT: Ihr am 1. Mai krankheitsbedingt ausgefallenes Konzert im Aulendorfer "Irreal" holt die Punkrock-Combo PASCOW am 13. Juni nach. Im Vorprogramm tritt der Gosheimer Singer/Songwriter PATRICK F. PATRICK mit seiner Band auf.

 

Pascow gilt als eine der packensten deutschen Punkrock-Bands. Im vergangenen Jahr erschien ihr sechstes Album "Diene der Party". Die vier Pfälzer holen am 13. Juni ihr Konzert im "Irreal" nach. Foto: Promo

 

  Gestern wurden der diesjährige Termin und die ersten Acts für die Neuauflage des 47° FESTIVALS bestätigt. Am 5. Dezember kommen die Münchener Indie-Band CLAIRE und das Singer/Songwriter-Duo JONAH in die Ravensburger Oberschwabenhalle. Die Allgäuer Formation RAINER VON VIELEN steuert ihren Hip Hop-lastigen "Bastard-Pop" bei und SONIC.THE MACHINE aus Friedrichshafen vom Prog beeinflussten Alternative-Rock. Die beiden Headliner des Indoor-Festivals werden im Juli bekannt gegeben. Wie im vergangenen Jahr haben lokale Bands auf einer zweiten Bühne im Foyer die Möglichkeit, sich dem Publikum zu präsentieren. Verbilligte Earlybird-Tickets sind bis 6. Juli exklusiv unter www.reservix.de und bei allen bekannten Reservix-Vorverkaufstellen erhältlich. Hier geht's zur PopZone-Review des ersten

47° FESTIVALS, das im vergangenen Jahr ein erfolgreiches Debüt hinlegte.

 

Jonah haben mit "All We Are" eine neue Single am Start. Die beiden Singer/Songwriter aus der Hauptstadt beehren im Dezember das "47° Festival" in Ravensburg. Foto: Promo

 

  SOUTHSIDE I: Gestern wurde mit den letzten bestätigten Namen das diesjährige Line-Up des Open Airs SOUTHSIDE (19.  21.6.) in Neuhausen ob Eck abgerundet. Wer noch auf einen dritten großen Headliner gehofft hatte, wurde allerdings enttäuscht, den mit Rapper CASPER und der englischen Progressive-Rockband ARCHIVE tauchen nur zwei richtig bekannte Acts bei den 18 Neubestätigungen auf. Ansonsten mit dabei: US-Rapper BIG SEAN, aus Australien das Singer/Songwriter-Trio LITTLE MAY und die Metalcore-Band NORTHLANE sowie die englischen Post-Rocker von WE ARE THE OCEAN. Aus der regionalen Szene reisen das Punkrock-Trio SCHMUTZKI, vom Bodensee der SZ-Southside-Opener BACK AND FILL sowie aus Stuttgart die Deutschpop-Band ANTIHELD an. Punkrock aus Hamburg gibt's von MONTREAL auf die Ohren. Alle bestätigten Acts gibt's mit weiterführenden Links auf www.southside.de.

 

Puristisch: Casper lässt sich in Neuhausen ob Eck bei seinem exklusiven Set lediglich von einem DJ begleiten. Der deutsch-amerikanische Rapper aus Ostwestfalen trat bereits im vergangenen Jahr beim "Southside" auf. Foto: Promo

 

  SOUTHSIDE II: Der Mars Volta-Ableger ANTEMASQUE muss aufgrund von unvorhersehbaren Umständen die komplette Europa-Tournee absagen, was leider auch den Gig in Neuhausen ob Eck betrifft. Schade, der Auftritt der neuen vierköpfigen Alternative-Band von Omar Rodríguez-López und Cedric Bixler-Zavala wäre wirklich eine Bereicherung gewesen.

 

1.6.2015

 

  CONTEST: Zum sechsten Mal steigt im Rahmen des EINHALDEN FESTIVALS (30.7. - 2.8.) der Newcomer-Wettbewerb BOB ("Best Of Oberschwaben Bodensee"). Das Open Air findet in idyllischem Ambiente auf dem mehr als 850 Jahre alten Bauernhof Einhalden bei Wilhelmsdorf statt. Bewerben beim Contest können sich junge Bands und Solisten bis 24 Jahre aus Baden-Württemberg. Die drei Gewinner dürfen am 1. August auf der großen Bühne des Festivals auftreten, außerdem bekommt jede der Bands einen professionellen Konzertmitschnitt ihres Gigs zur freien Verfügung. Einsendeschluss ist der 30. Juni. Hier geht's zur Ausschreibung.

 

Singer/Songwriterin Charly B. gehörte im vergangenen Jahr zu den Gewinnern des "BOB Contests". Die Pianistin und Sängerin aus Fronhofen bei Ravensburg lässt derzeit mit ihrem englischsprachigen Akustik-Pop aufhorchen. Foto: Promo

 

31.5.2015

 

  CLUBSZENE: In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass der Ulmer Club EDEN Ende Juli seine Pforten dicht macht. In den vergangenen acht Jahren wurden dort zahlreiche Live-Acts und DJs aus dem In- und Ausland präsentiert. Betreiber KLAUS ERB möchte den Club im September als Bar wiedereröffnen, dann jedoch mit neuem Konzept ohne Liveprogramm. Gelegentliche DJ-Sets könne er sich auch weiterhin vorstellen, sofern sich attraktive Angebote ergeben sollten. Quelle: Südwest Presse  

 

  Einige Bands aus dem Südwesten der Republik haben neue Alben am Start. LORETTA aus Stuttgart stehen seit Jahrzehnten für hochklassigen Gitarrenrock. Auch vom aktuellen Album "Soft Rock" (Label Naiv) lassen sich die Kritiker begeistern. "Schön, dass es solche Bands noch gibt. Kein Image, keine Show, nur traumhafte Songs.", schwärmt beispielsweise der "Rolling Stone". THE DANGER DUDES aus Reutlingen präsentieren auf "Make Love To You" harten Rock, und die TONI HOFFMANN BAND aus Waldshut-Tiengen hat mit "Scripted Reality" eine klassische Singer/Songwriter-Scheibe am Start. Bandnamen wie KOLOCLYPHIS waren vor allem in den krautigen 70er-Jahren populär. Doch keine Angst, das Quartett aus Lindau feiert auf seinem zweiten Album "The Kids Are F***d Up!" eine Melange aus Grunge und Skatepunk ab. Die Deathmetal-Band LARCENY aus dem oberschwäbischen Unterstadion stellt derzeit ihr drittes Album "Into Darkness" vor. Last but not least sei hier noch auf die Gitarrenrocker ACOUSTICAL SOUTH aus Singen hingewiesen, die am 13. Juni im Konstanzer "Kulturladen" ihr fünftes Album "Playlist" vorstellen.

 

Unbegreiflich, dass die Band Loretta nach zwölf tollen Gitarrenrock-Alben selbst in Süddeutschland ein Insidertipp geblieben ist. Für ihr zwölftes Werk "Soft Rock" heimsen die Stuttgarter mal wieder hervorragende Kritiken ein. Foto: Dinah Lohrer

 

29.5.2015

 

  Zuwachs beim OBSTWIESEN FESTIVAL (20. - 22.8.). Für das U & D in Dornstadt bei Ulm wurden in dieser Woche unter anderem Kettcar-Sänger MARCUS WIEBUSCH, Singer/Songwriter BENJAMIN BOOKER aus den USA, die britische Band DRENGE, der holländische Indie-Musiker JACCO GARDNER und die Electro-Pop-Formation SKIP & DIE bestätigt. Schon länger steht fest, dass Bloc Party-Frontmann KELE OKEREKE, WANDA aus Wien sowie die beiden deutschen Bands EXCLUSIVE und TRÜMMER mit dabei sind.

 

Benjamin Booker aus New Orleans bereichert mit seinen Songs das eintrittsfreie "Obstwiesen Festival". Er nennt The Gun Club, Blind Willie Johnson und T. Rex als maßgebliche Einflüsse. Foto: Promo

 

  ROCK'N ROLL ZUM NULLTARIF: Sommerzeit, das bedeutet auch in diesem Jahr wieder ROCK AROUND THE GLORIA in der Gloria-Passage. Stuttgarts einzige Rock'n'Roll-Open Air-Konzertreihe mit freiem Eintritt. Wöchentlich finden dort vom "Café Le Théâtre" organisierte Rock'n Roll- und Rockabilly-Gigs mit Bands aus dem In- und Ausland statt. Gestern haben die FRANTIC ROCKERS aus Los Angeles einen Tourneestopp eingelegt, für 25. Juni sind THE BOMBS aus Ulm bestätigt. Weitere Infos unter www.cafeletheatre.de

 

28.5.2015

 

  KONZERT-TIPP 1: Mit THE BEEZ melden sich am morgigen Freitag, 29. Mai, 20 Uhr, Publikumslieblinge aus der Hauptstadt im Pfullendorfer "Cafe Moccafloor" zurück. Die international besetzte Band hat zwar etliche Fremdkompositionen im Repertoire, setzt diese aber so kurios um, dass es eine wahre Freude ist, sich oft gehörte Gassenhauer wie "Bohemian Rhapsody" (Queen), "Total Eclipse Of The Heart" (Bonnie Tyler) und "Love Is Like Oxygene" (The Sweet) runderneuert reinzuziehen. Mit zum Teil vierstimmigem Satzgesang, Banjo, Akkordeon, Dobro, Mandoline und Gitarre grooven sich die vier (Wahl)Berliner in Richtung Country, Swing, Bluegrass, Vintage-Pop und hawaiianische Schlager ein. Und wer auf Bands wie Katzenjammer oder Baskery steht, sollte sowieso hingehen.

 

The Beez haben sich in Pfullendorf bereits eine Fangemeinde erspielt. Morgen Abend werden sie im "Cafe Moccafloor" neben eigenen Songs coole Coverversionen von Queen, Abba, The Sweet und Janis Joplin abfeiern. Foto: Promo

 

  KONZERT-TIPP 2: Das Jugendhaus Mengen ist normalerweise eher eine Hochburg für Metalcore und Artverwandtes, doch bei der Rocknacht am kommenden Samstag, 29. Mai, sind deutlich moderatere Töne angesagt. Vier Bands reisen an, den weitesten Weg macht dabei PLANET ZERO aus Mannheim, die das Publikum mit melodieseligen Punk-Pop-Songs auf Touren bringen möchten. Mit Ohrwürmern wie "Restart (Freakin' Out)" und "Home" dürfte das kein Problem sein. CITY KIDS FEEL THE BEAT umreißen ihren Musikstil selbst als "Heavy Pop Punk". Seit 2011 haben die fünf Ulmer bereits einige Erfolge eingefahren. So wurde ihre Version von Lady Gaga's "Applause" bei Youtube in einer Woche mehr als 10 000 Mal angeklickt. Außerdem trat die Band in Dublin und auf dem "Mini-Rock-Festival" in Horb neben Bands wie Anti-Flag und Zebrahead auf. Derzeit sind CITY KIDS FEEL THE BEAT mit PLANET ZERO deutschlandweit unterwegs. Abgerundet wird das Line-Up von ANTIC DISPOSITION aus Meßkirch und PAYMENT aus der Mengener Bandszene. Los geht's bereits um 19.30 Uhr.

 

Punk-Pop aus Mannheim: Planet Zero beschallen morgen Abend das Mengener Jugendhaus mit den Ohrwürmern ihrer aktuellen Scheibe "Origin". Foto: Promo

 

  KONZERT-TIPP 3: Bevor es in die Sommerpause geht, läuft am Samstag, 30. Mai, im "Studio 104" in Ravensburg eine Band ein, die seit etwa vier Jahren deutschlandweit aufhorchen lässt. EXCLUSIVE aus München sammelten mit gitarrenlastigem Alternative-Rock Erfolge und wurden vom TV-Sender Bayern 3 für das Musikprojekt "Startrampe" nominiert. 2013 heimsten die Jungs den renommierten "New Music Award" ein, mit dem zuvor schon Bands wie Kraftklub und Bonaparte ausgezeichnet worden sind. Auf dem zweiten Album "Neuer Mensch", das seit vergangenem Freitag erhältlich ist, hat sich die Band einem deutschsprachigen Elektro-Pop verschrieben, der nicht mehr viel mit dem Sound der frühen Jahre gemein hat. Man darf gespannt sein, wie EXCLUSIVE die neuen Songs live umsetzt. Den Support besorgt der Hamburger Singer/Songwriter NISSE. Beginn ist um 20.30 Uhr.

 

Exklusive promotet mit einer großen Deutschland-Tour das Album "Neuer Mensch". Das Ravensburger "Studio 104" wird von der Münchener Formation am kommenden Samstag angesteuert. Foto: Promo

 

  Die A Cappella-Comedy-Band CHOR DER MÖNCHE feiert ihr 25jähriges Bestehen. Das Jubiläumslonzert zu diesem schönen Anlass steigt am 12. Juni im Rahmen eines Heimspiels im Tübinger "Sudhaus". 

 

27.5.2015

 

  Ein BENEFIZFESTIVAL FÜR MALI findet am kommenden Wochenende in Überlingen statt. Für Hilfsprojekte in Afrika geht dort die legendäre Ethno-Rockband EMBRYO auf die Bühne. Am kommenden Freitag, 29. Mai, spielen die Münchener um Gründungsmitglied Christian Burchardt in einem "Special" Jazzkompositionen von Mal Waldron, tags darauf steht bei ihrem zweiten Auftritt improvisationsgeladener Ethno-Rock an. Außerdem werden Kabarettist und Clown DANIEL BURLEY sowie die Reggae-Band OSUMARE BEATS auftreten. Umrahmend sollen eine Offene Bühne, das Kinderzelt und eine Kunstausstellung von ISAMAEL KAMARA für Kurzweil sorgen. Alle weiteren Infos gibt's unter www.kulturverein-ueberlingen.de.  

 

Zuerst Jazz von Mal Waldron, dann improvisationslastiger Ethno-Sound. Embryo tritt am Wochenende gleich zwei Mal in der Überlinger Kapuzinerkirche auf. Foto: Promo

 

  Wir haben in unserem Link FESTIVALS 2015 die 200er-Marke der südwestdeutschen Open Airs geknackt. Aktuell sind 202 Open Airs und Zeltfestivals zwischen dem Stuttgarter Raum und Bodensee, Schwarzwald und Allgäu gelistet. Laufend werden auch schon bestehende Einträge aktualisiert.

 

Female-Fronted-Alternative-Rock: Aimee Cares aus der Ostschweiz bereichern den neuesten Eintrag in der PopZone-Festivalliste. Die Band tritt am 6. Juni beim Open Air "Krach am Bach" in Trägerwilen bei Konstanz auf. Foto: Promo

 

26.5.2015

 

  ZUSATZKONZERT: Nachdem der Auftritt von KRAFTWERK am 29. November innerhalb weniger Stunden ausverkauft war, werden die Elektronik-Pop-Pioniere am 30. November ein zweites Konzert in der Stuttgarter Liederhalle spielen. Bei der Show kommen speziell entwickelte 3-D Projektionen zum Einsatz. Karten sind ausschließlich über kraftwerk.tickets.de erhältlich.

 

  ALL-STAR-COVER-BAND: Absolut nichts anbrennen in Sachen Stimmung ließen THE MECHANICS am vergangenen Samstag im Obermarchtaler "Kreuz". Bei diesem neuen Seitenprojekt feiern Gitarrist ANDY SUSEMIHL (Sinner, U.D.O., Bangalore Choir, Mr. Perfect, Rock & Rollinger u.a.), Drummer MARKUS KULLMANN (Voodoo Circle, Glenn Hughes, Desperadoz u.a.) Gitarrist VITEK SPACEK (Steeler, Craaft, Sinner, Mr. Perfect) und Bassist TOBIAS GRIEBEL (Moby Dick, Cover Up) legendäre Hardrock-Klassiker ab. Band und Publikum hatten sichtlich Spaß. Eine kompetente Truppe, bei der die Gassenhauer von Thin Lizzy, Billy Idol, Saxon und anderen Bands gut aufgehoben waren. Ein weiteres Konzert im "Kreuz", vermutlich bereits im Herbst, ist in Planung.

 

Neues Cover-Rock-Projekt von vier süddeutschen Hardrock-Profis: Vitek Spacek, Andy Susemihl, Tobias Griebel und Markus Kullmann (von links) rockten am Samstag mit Nachdruck das Obermarchtaler "Kreuz". Foto: Holger Kling

 

  NO STRESS: In Göggingen bei Krauchenwies fanden sich am Pfingstwochenende Hip Hop-Künstler aus Europa und den USA ein, um das diesjährige NO STRESS FESTIVAL zu feiern. Höhepunkte des bereits im Vorfeld ausverkauften Open Airs waren die Shows der Formation FUNKDOOBIEST aus Los Angeles und des umstrittenen deutschen Rappers HAFTBEFEHL. Auch was das Wetter betrifft, hatte die "No Stress Community" mal wieder Glück. Trotz der unbeständigen Vorhersage fiel während der beiden Festivaltage kein Tropfen Regen. PopZone wird noch ausführlich berichten.

 

Die Formation Genetikk aus Saarbrücken war in diesem Jahr der Surprise-Act beim "No Stress Festival". Hier Rapper Karuzo in Aktion. Foto: Marian Hepp